A-Z
Mein BauNetz

http://www.baunetz.de/wettbewerbe/contractworld.award_2004_101050.html

contractworld.award 2004

Wettbewerbstyp Architekturpreis für innovative Innenraumkonzepte. Die Gestaltung des Bodens nimmt dabei einen hohen Stellenwert ein
Gebäudetyp Gebäudetyp-Unabhängig


Preise
1. Preis Kategorie Office: Carsten Roth, Hamburg, für den Firmensitz fisherAPPELT in Hamburg
2. Preis Kategorie Office: Delugan_Meissl, Wien, für Global Headquarters Novartis Generics in Wien
3. Preis Kategorie Office: Schneider + Schumacher, Frankfurt am Main, für das Westhafen-Brückengebäude in Frankfurt
1. Preis Kategorie Hotel: BEFH, Wien, für das Restaurant Fabios in Wien
2. Preis Kategorie Hotel: ra.be interior design, Brixen, für das Erlebnisschwimmbad Acquarena in Brixen
3. Preis Kategorie Hotel: Knerer + Lang, Dresden, für eine mobile Sektbar der Semperoper in Dresden
1. Preis Kategorie Shop: 6A Architects, London, für das Shopkonzept OKI-NI in London
2. Preis Kategorie Shop: Meiré und Meiré, Köln, für den Showroom MEM-Bad, Salone del Mobile in Mailand/ISH in Frankfurt
3. Preis Kategorie Shop: NMDA, Los Angeles, für den Eyewarks Showroom in Los Angeles
Sonderauszeichnung Kategorie Shop: Wiewiorra Architekten, Berlin, für den Dessouladen "blush" in Berlin
1. Preis Kategorie Bodenbeläge als gestalterisches Element: formgeber-berlin, Berlin, für den Firmensitz der ZLU in der Oberbaum City in Berlin
2. Preis Kategorie Bodenbeläge als gestalterisches Element: Graft, Berlin, für Neue Sentimentale Film in Los Angeles
3. Preis Kategorie Bodenbeläge als gestalterisches Element: Berresheim + Kuvik, Frankfurt am Main, für die TVT Postproduction in Berlin
Sonderauszeichung Kategorie Bodenbeläge als gestalterisches Element: Jürgen Mayer H., Berlin, für die Ausstellung PIXY.Pieces, DesignMai 2003 in Berlin
Die Wettbewerbe im BauNetz sind ein Service der Bauwelt-Redaktion.

Kommentar
Ausführliche Informationen unter www.contractworld.com

Weitere Informationen
Informationen zur Auslobung