RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen_VW-Designzentrum_in_Potsdam_eingeweiht_24444.html

19.07.2006

Geheimhaltung und dennoch Transparenz

VW-Designzentrum in Potsdam eingeweiht


Am 18. Juli 2006 wurde das neue Designcenter der Firma Volkswagen in der Potsdamer Schiffbauergasse vorgestellt. Es ist das zweite Zentrum dieser Art für den Autokonzern, neben dem Zentrum in Wolfsburg.

Der 27 Millionen Euro teure Bau wurde von Moritz Kock aus Potsdam entworfen. Hinter den verschlossenen Türen des Zentrums arbeiten rund 50 Designer, Modellbauer und Computerexperten. Kock musste „Geheimhaltung und Transparenz“ vereinen: Einerseits waren hohe Sicherheitsvorkehrungen und Sichtschutz vorgegeben, gleichzeitig sollte sich das Haus dem Ausblick in die Potsdamer Kulturlandschaft öffnen.

Das dreistöckige Gebäude mit einer Fläche von 2.600 Quadratmetern hat innen ein zehn Meter hohes Atrium mit Glasdach mit Stoffjalousie, die in der 600 Quadratmeter großen Präsentationshalle auf Knopfdruck den Blick zum Himmel frei gibt.

In der Modellbauwerkstatt, die neben der Halle als offene Galerie angelegt ist, erstellen die Designer Fahrzeugmodelle in Originalgröße aus Industrieplastilin, die nach digitaler Vermessung und der Übertragung durch computergesteuerte Fräsen in Hartmaterialien mit Scheinwerfern, Spiegeln und Grillteilen komplettiert werden. Unter dem imposanten Glasdach werden die Modelle dann den verschiedenen Konzern-Gremien zur Entscheidung präsentiert.


Kommentare:
Meldung kommentieren










Alle Meldungen

<

19.07.2006

SANAA auf Kurs nach Lausanne

Rahmenvorgaben für Projekt an der ETH Lausanne fixiert

18.07.2006

Nach der WM ist vor der WM

gmp gewinnt Wettbewerb für drei Fußballstadien in Südafrika

>
BauNetz Wissen
Suchspiel in der Natur
Baunetz Architekten
Architects Collective
Campus Masters
Dabei sein
BauNetzwoche
Kunsthalle Bielefeld
BauNetz Wissen
Urbaner Guckkasten