RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen_Sterns_Central_Park_Palazzo_in_Manhattan_fertig_193156.html

21.04.2008

Vorwärts, wir müssen zurück!

Sterns Central Park Palazzo in Manhattan fertig


Der New Yorker Architekt Robert A. M. Stern ist bekannt für seine rückwärtsgewandte, historisierende Architektur. So überrascht es nicht, dass er z. B. die Präsidentenbibliothek für den 2008 aus dem Amt scheidenden George W. Bush baut (BauNetz-Meldung vom 3. September 2007 und BauNetz-Meldung vom 7. März 2008 zu Alternativvorschlägen).
In Manhattan wurde gerade Sterns „Central Park Palazzo“ fertig. Wie der Name vermuten lässt, handelt es sich dabei um ein sehr teures New Yorker Appartmenthaus, dessen Sex-Appeal in etwa mit dem Beisheim-Center am Potsdamer Platz in Berlin vergleichbar ist.

‚Vorwärts, wir müssen zurück‘, scheint das Motto Sterns zu sein, denn Baumassen, Proportionen, Details und Material (Kalksteinfassade) des Komplexes versetzen den Betrachter in die Vorkriegsära.
Der einen gesamten Block große Komplex besteht aus zwei Türmen, einem 20-Geschosser, der zum Central Park, und einem 35-Geschosser, der zum Broadway orientiert ist. Die Türme sind durch ein großes Hofgebäude verbunden, das den Eingangspavillon enthält und als Garageneinfahrt für die Bewohner dient.
Die insgesamt 202 Appartments (ein bis vier Zimmer) sind nicht nur durch Flügelfenster und viele Gesimse, sondern auch in Raumhöhen und -größen den Vorkriegsmodellen nachempfunden.
Für alle Bewohner gibt es einen gemeinsam nutzbaren Bankettsaal, eine Bibliothek, einen Weinkeller sowie Wellness und einen Pool.

Man muss solch historisierende Bauten nicht mögen; Prominente wie Denzel Washington, Norman Lear oder Sting fanden aber offenbar schon die Renderings so großartig, dass sie und viele andere sich bereits vor Baubeginn im Nostalgie-Palazzo eingekauft haben.


Kommentare:
Kommentare (13) lesen / Meldung kommentieren








Alle Meldungen

<

22.04.2008

Fluxus plus in Potsdam

Museum in umgenutztem Stall eingeweiht

21.04.2008

Architektur, frisch geschlüpft

AR Awards – Ausschreibung und Ausstellung

>
BauNetz Wissen
Delfter Fliesen
baunetz interior|design
Bühne aus Backstein und Beton
baunetz CAMPUS
Nach der Kernkraft
BauNetzwoche
Almere im Wandel
Baunetz Architekt*innen
Kéré Architecture