RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen_Plasma_Studio_bekommt_Preis_in_England_10709.html

05.03.2002

Young Architect of the Year

„Plasma Studio“ bekommt Preis in England


Der von der britischen Zeitschrift Building Design und der Corus Group ausgelobte Wettbewerb „Young Architect of the Year 2002“ ist entschieden. Der diesjährige Gewinner des mit 5.000 Pfund (ca. 8.200 Euro) dotierten Preises ist das Londoner Büro Plasma Studio, 1999 gegründet von Eva Castro (Argentinien) und Holger Kehne (Deutschland). Über das Preisgeld hinaus erhalten die Erstplazierten einen Ein-Jahres-Vertrag, im Wert von 20.000 Pfund (ca. 32.800 Euro) mit der PR-Agentur Tamesis für eine Ausstellung in Londons Trafalgar Hotel.
Die Jury, an der unter anderem Zaha Hadid teilnahm, vergab drei weitere Preise mit jeweils 1.350 Pfund (ca. 2.200 Euro) an:

  • Meta Infrastructural Design (MID), London;


  • PLOT (Julien De Smedt und Bjarke lngels), Kopenhagen;


  • Rémy Marciano, Marseille.
Die Arbeiten von Plasma Studio umfassen bisher mehrere Ladeneinrichtungen in London und Wettbewerbsbeiträge für das Deutsche Meeres-Museum in Stralsund und den Hauptsitz von „Irish Arts and Heritage“ in Dublin. Der Vorsitzende der Jury Richard Feilden erklärte, die Arbeit von Plasma Studio verbinde einen „starken theoretischen Ansatz mit einer wachsenden Zahl realisierter Projekte, die aufregende Entwurfskonzeptionen eröffnen“.

Der Young Architects Award wird seit 1997 jährlich an Architekten, die unter 35 Jahre alt sind, verliehen. Mit dem Preis sollen junge Architekten gleichermaßen entdeckt, bekannt gemacht und gefördert werden.


Kommentare:
Meldung kommentieren




Alle Meldungen

<

05.03.2002

Für jedes Alter

Generationenhaus in Stuttgart eingeweiht

05.03.2002

Gruppenreise

Pläne für Bahnhofserweiterung in Den Haag vorgestellt

>
BauNetz Wissen
Alles ist erleuchtet
BauNetzwoche
Landmarks für Fogo
Baunetz Architekten
DBCO
Campus Masters
Jetzt abstimmen