RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen_Neuigkeiten_ueber_die_Zukunft_des_Bundesbauministeriums_2675.html

05.11.1997

Gerüchteküche

Neuigkeiten über die Zukunft des Bundesbauministeriums


Während die offizielle Entscheidung Klaus Töpfers für das UN-Umweltsekretariat und damit gegen sein Amt als Bundesbauminister noch immer aussteht, brodelt es gewaltig in der Gerüchteküche um die Zukunft des Ministeriums. Für eine potentielle Nachfolge Töpfers werden ständig neue Kandidaten aus den Reihen der CSU gehandelt: Der bisherige Postminister Wolfgang Bötsch war einer der ersten, er hat aber inzwischen deutlich signalisiert, nicht interessiert zu sein. Dagmar Wöhrl war im Gespräch, Josef Hollerith, CSU-Landesgruppenchef Michael Glos oder auch der parlamentarische Geschäftsführer der CSU, Eduard Oswald.
Gleichzeitig ist in Bonn aber auch die Auflösung des gesamten Ministeriums im Gespräch. Presseberichten zufolge gibt es Planspiele, das Ressort auf das Finanz- und das Wirtschaftsministerium zu verteilen. Die Verantwortung für den Regierungsumzug nach Berlin würde möglicherweise unter der Leitung von Staatssekretärin Christa Thoben ans Bundeskanzleramt übergehen.

Kommentar vom 17. 10. 1997

Weitere Meldungen zum Thema finden Sie in der Datenbank unter dem Suchbegriff „Klaus Töpfer“ in der Region „überregional”.


Kommentare:
Meldung kommentieren


Alle Meldungen

<

05.11.1997

Unter Tage

Wettbewerb für S-Bahnhöfe in Leipzig entschieden

05.11.1997

Klares Votum der Jury

Ingenhoven gewinnt Bahnhofswettbewerb Stuttgart 21

>
Baunetz Architekten
AFF Architekten
BauNetz Themenpaket
Eigenwilliges Belgien
Campus Masters
Jetzt abstimmen