RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen_Museum_von_Steven_Holl_in_Seattle_wird_umgebaut_15857.html

28.01.2004

Opfer des Bilbao-Effekts

Museum von Steven Holl in Seattle wird umgebaut


Das Bellevue Art Museum (BAM) in einem Vorort von Seattle, das nach Entwürfen von Steven Holl aus New York im Januar 2001 eröffnet wurde, muss umgebaut werden. Dies gab Rick Collette, der Vorsitzende des Museumsbeirats, bekannt.

Holl selbst soll dafür sorgen, dass das Gebäude „wärmer und einladender“ gestaltet wird. Die Besucherzahlen waren weit unter den Erwartungen geblieben, die Unterhaltskosten dagegen deutlich darüber. Das 23 Millionen US-Dollar teure und über 3.300 Quadratmeter große Museum wurde am 30. September 2003 geschlossen und soll eventuell schon Ende Juli wieder eröffnet werden.

Ein Artikel in der New York Times vom 25. Januar 2004 nannte das Museum das „erste Opfer des Bilbao-Effekts“: Als die Wirtschaft gut lief, wurden überall verrückte Museen von namhaften Architekten entworfen, die jetzt schlecht laufen, so Ann Wilson Lloyd, die Autorin des Artikels.


Zum Thema:

www.bellevueart.org


Kommentare:
Meldung kommentieren




Alle Meldungen

<

28.01.2004

Architecture in Migration

Vortragsreihe im Kölner Kunstverein

28.01.2004

Frisch wie am ersten Tag

Nationalgalerie von Pei in Washington D.C. ausgezeichnet

>
Baunetz Architekten
Baumschlager Eberle Architekten
BauNetz Wissen
Zick zack im Hof
baunetz interior|design
Perfekte Proportionen
BauNetzwoche
Perspektive Leerstand
Stellenmarkt
Neue Perspektive?