RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen_Masterplan_2010_fuer_Koelner_Messe_vorgestellt_14089.html

17.07.2003

Rechtsrheinisches

„Masterplan 2010“ für Kölner Messe vorgestellt


Die Kölner Messegesellschaft startet den „Masterplan 2010“ (BauNetz-Meldung vom 07.12.2002) und investiert noch im Jahr 2003 zwanzig Millionen Euro in die Messe, wie Fritz Schramma, Oberbürgermeister der Stadt Köln und Vorsitzender des Aufsichtsrats der Koelnmesse GmbH, anlässlich deren Bilanz-Pressekonferenz am 15. Juli 2003 bekannt gab.
Der ICE-Bahnhof Köln-Deutz soll in „KölnMesse/Deutz“ umbenannt werden und ab 2004 mit dem Flughafen Köln/Bonn verbunden werden (BauNetz-Meldung vom 29.5.2000). Am neuen Messeboulevard zwischen den Hallen 13 und 14 soll 2004 ein Restaurant entstehen.
Rund um den Bahnhof sollen in den Folgejahren mehrere Hochhäuser gebaut werden (BauNetz-Meldung vom 29.5.2002). Als erstes wird ein SB-Restaurant mit Medienfassade für 250 Personen errichtet. Als nächstes entstehen drei Bistros und sechs mobile Kioske. Bis 2006 sollen der neue Messeboulevard gebaut und die neuen Hallen 15 und 16 errichtet werden. Für die Vergabe der Planungsaufträge hat nun der Aufsichtsrat der Messe grünes Licht gegeben. Mit den beiden Hallen wächst die Bruttoausstellungsfläche um 25.000 Quadratmeter. Bis 2007 wird die Kölner Messe 240 Millionen zur Umsetzung des Masterplans ausgeben.


Kommentare:
Meldung kommentieren


Alle Meldungen

<

17.07.2003

Letzte Chance zur Besichtigung

Ehemalige Dresdner Bank in Berlin wird ein Hotel

17.07.2003

Von Semper bis Stella

Ausstellung „Begonnene und vergessene Projekte" in Dresden eröffnet

>
Baunetz Architekten
Bez + Kock
BauNetz Wissen
Unigebäude mit Beisl
Campus Masters
Jetzt abstimmen