RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen_Koelner_Messe_praesentiert_Masterplan_2010__10201.html

07.12.2001

Zukunft sichern

Kölner Messe präsentiert „Masterplan 2010“


Die Kölner Messegesellschaft hat auf ihrer Jahrespressekonferenz am 5. Dezember 2001 umfangreiche Pläne für den Ausbau des Messegeländes vorgestellt. Das „Masterplan 2010“ genannte Projekt sieht Investitionen in Höhe von 500 Millionen Mark vor. Die Pläne umfassen sowohl den Bau neuer Hallen und Büros als auch eine verbesserte Infrastruktur: Ein großzügiger „Boulevard“ soll alte und neue Messegebäude miteinander verknüpfen und quer durch das Gelände zum neuen ICE-Bahnhof Deutz (BauNetz-Meldung vom 29.5.2000) führen. Unmittelbar am Bahnhof sollen die Osthallen neu gestaltet und zwei Hochhäuser gebaut werden: das 140 Meter hohe Messehaus für die Verwaltung und ein Hotelturm. Zudem ist im Norden des Areals ein weiterer Eingangsbereich geplant mit zwei neuen Messehallen und einem „Serviceturm“ kurz vor der Zoobrücke, für den allerdings noch kein Baurecht geschaffen wurde. Die bis zum Jahr 2010 vorgesehene Realisierung würde die Austellungsfläche der Messe von jetzt 286.000 Quadratmeter auf 360.000 Quadratmeter erhöhen. Fritz Schramma, Oberbürgermeister der Stadt Köln und Aufsichtsratsvorsitzender der Messe, sagte, der Masterplan werde die „Zukunft sichern im immer härter werdenden Wettbewerb“.

Visualisierung: Messe Köln


Kommentare:
Meldung kommentieren




Alle Meldungen

<

07.12.2001

Radikal konservativ

OMA gewinnt Wettbewerb für Museumsprojekt in Los Angeles

07.12.2001

Kultiviert

Kaspar Kraemer zum Präsidenten des BDA gewählt

>
BauNetz Themenpaket
Gute Architektur für alle!
BauNetz Wissen
Valby Maskinfabrik
Baunetz Architekten
ATP
DEAR Magazin
In einem Zug
Campus Masters
Jetzt abstimmen