RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen_Hotel_in_New_York_eroeffnet_15265.html

14.11.2003

Mandarin Oriental

Hotel in New York eröffnet


Am 15. November 2003 wird das neue „Mandarin Oriental Hotel“ in New York eröffnet. Es ist Teil des 200.000 Quadratmeter großen „Time Warner Center“ am Columbus Circle, Ecke 60th Street, und wurde von David M. Childs von Skidmore, Owings & Merrill aus New York entworfen.
Die Firma Time Warner selbst besitzt ein Drittel des Komplexes und nutzt 80.000 Quadratmeter für Fernsehproduktionen und als Unternehmenshauptsitz. In dem Komplex gibt es auch das „Jazz at Lincoln Center“, Läden, Restaurants und 191 Luxusappartments.
Von den 251 Gästezimmern des Hotels in den Stockwerken 38 bis 54 genießt man spektakuläre Ausblicke auf den benachbarten Central Park. Die von der Decke bis zum Boden reichenden Fenster bieten einen Blick auf die Skyline von Manhattan. Selbst über den Badewannen liegen Aussichtsfenster. Die 48 Suiten (zwischen 80 und 220 Quadratmeter groß) liegen an den Ecken des Gebäudes. Oberhalb des Hotels in der 64. bis 80. Etage liegen 65 luxuriöse Appartments, die ebenfalls von dem Hotel bedient werden.


Zum Thema:

www.mandarinoriental.com


Kommentare:
Meldung kommentieren




Alle Meldungen

<

14.11.2003

Elementarpoesie

Kulka-Ausstellung in Dresden

14.11.2003

Architektur-Clubbing

Diskussionsreihe in München gestartet

>
BauNetz Wissen
Gemauertes Bücherregal
Baunetz Architekten
Burckhardt+Partner
BauNetz aktuell
Backstein-Melancholie
Campus Masters
Jetzt abstimmen
BauNetz Wissen
Prägende Brillengläser