RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen_Hochhaus_mit_beweglichen_Geschossen_in_Dubai_geplant_228644.html

26.06.2008

Drehwurm für Millionen

Hochhaus mit beweglichen Geschossen in Dubai geplant


Alles, was für ernsthafte Architekten offiziell eigentlich gar nicht geht, wird heutzutage auf asiatischen „Spielwiesen“ gebaut. Einer der beliebtesten Sandkästen der Architekturstars und derjenigen, die es noch werden wollen, ist Dubai. Finanz- und Immobilienspekulanten brauchen Superlative, so weit das Auge reicht: Etwa ein 1.200 Meter hohes Hochhaus mit mangelhafter Statik, Inseln aus Sand für Superreiche mit stinkenden Gewässern – oder demnächst OMAs „Todesstern“.

Nun will Dubais Jahrmarkt der Eitelkeiten mit einem neuen Eyecatcher aufwarten: Der „Dynamic Tower“ des in Florenz ansässigen Architekten David Fisher. Das Wohnhochhaus soll 80 Geschosse haben, was in Dubai zunächst nur ein Gähnen hervorrufen würde. Das Besondere daran sollen aber die vorgefertigten, ganzgeschossigen Appartements sein, die sich unabhängig voneinander drehen lassen können. Musste man früher einen Fernsehturm hinauffahren, um im drehenden Restaurant den Rundumblick zu genießen, können Superreiche nun das gleiche erleben, ohne die eigenen vier Wände zu verlassen.

Die Bewohner des 420 Meter hohen Turms können ihr Heim per Zuruf um 360 Grad um eine gewaltige Achse rotieren lassen, mal linksherum, mal rechtsherum. Und das soll auch noch energieeffizient sein, wenn man dem Architekten Glauben schenken darf. 79 windbetriebene Turbinen zwischen den Geschossebenen sollen genügend Energie bereitstellen, um einen Drehwurm zu erzeugen und zusätzlich Strom ins Netz speisen zu können.
Auch der Projektentwickler hat den Dreh raus: Die private Panoramafahrt, die zwischen einer und drei Stunden dauern kann, kostet bis zu 36 Millionen US-Dollar. Ein weiteres Projekt gleicher Bauart ist für Moskau vorgesehen.
„Von der Zeit entworfen, vom Leben geformt, so möchte ich dieses Gebäude bezeichnen“, erläuterte der Architekt, der noch nie einen Wolkenkratzer gebaut hat, vollmundig sein Projekt während eines Pressetermins in New York. „Diese Gebäude werden unsere Sicht erweitern, hin zu einem neuen Leben.“
Der Karussell-Wolkenkratzer soll für 700 Millionen Dollar bis 2010 in Dubai gebaut werden.


Zum Thema:

www.youtube.com


Kommentare:
Kommentare (10) lesen / Meldung kommentieren

Dynamic Tower in unterschiedlichen Positionen

Dynamic Tower in unterschiedlichen Positionen


Alle Meldungen

<

26.06.2008

Weißes Weißnichtwas

Calatrava-Brücke in Jerusalem eingeweiht

26.06.2008

Bauen im Bestand

Ausstellung in Düsseldorf über Chestnutt Niess

>
BauNetz aktuell
Bühne frei für Glas
BauNetz Wissen
Signalwirkung
Baunetz Architekten
feld72
Campus Masters
Jetzt bewerben