RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen_Helmut_Jahn_stellt_Hochhaus_fuer_Bremen_vor_26110.html

12.01.2007

Architekt aus Übersee

Helmut Jahn stellt Hochhaus für Bremen vor


In Bremen baut die Siedentopf GmbH am Eingang des neu entstehenden Stadtteils Überseestadt einen „Weser-Tower“ nach Entwurf von Helmut Jahn aus Chicago. Am 11. Januar 2007 veröffentlichte das Unternehmen Entwürfe für das Bürogebäude, das mit 80 Meter Höhe das höchste Hochhaus Bremens werden soll.

Die 22 Obergeschosse haben eine Fläche von 18.000 Quadratmetern und damit Platz für 800 Arbeitsplätze. Zum Bauprojekt zählen auch ein neues Hotel, ein Varieté-Theater, Restaurants und weitere Bürogebäude. Der Neubau an der Weserpromenade soll 70 Millionen Euro kosten. Die Bauarbeiten beginnen im Mai 2007.
Hauptmieter sind Tochterunternehmen des örtlichen Energieversorgers EWE AG. Die Töchter der EWE AG übernehmen insgesamt 13 Geschosse des Hochhauses.

Eine Glasfassade bietet Rundumblicke auf das Hafenquartier und die gesamte Stadt. Eine „effiziente Gebäudegeometrie und moderne Haustechnik“ sollen für Büros von besonderer Qualität sorgen. Für den Neubau werden einige Hafenschuppen abgerissen.


Kommentare:
Kommentare (13) lesen / Meldung kommentieren






Alle Meldungen

<

12.01.2007

Rundum Redesigned

Neuer Online-Auftritt der Bauwelt

12.01.2007

Casino Royale

Grünes Licht für Hadid-Konzertsaal in Basel

>
BauNetz Wissen
Suchspiel in der Natur
Baunetz Architekten
Architects Collective
Campus Masters
Dabei sein
BauNetzwoche
Kunsthalle Bielefeld
BauNetz Wissen
Urbaner Guckkasten