RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen_Grundsteinlegung_fuer_Wohnquartier_in_Berlin_11483.html

03.07.2002

Terrace Houses

Grundsteinlegung für Wohnquartier in Berlin


Im Rahmen des Berliner Projektes Wasserstadt wird am Spandauer See am 3. Juli 2002 der Grundstein für eine Wohnsiedlung, den sogenannten Berlin Terraces gelegt. Für die acht Reihenhäuser zeichnet das Kasseler Architekturbüro Baufrösche verantwortlich.
Die Berlin Terraces wurden für die Wasserlagen am Spandauer See und in der Rummelsburger Bucht konzipiert. „Terrace“ sei der erfolgreichste Typ eines Bürgerhauses zwischen London, San Francisco und Sydney, heißt es im Pressetext der Wasserstadt GmbH. Drei- bis fünfgeschossig, vier bis sieben Meter breit und mit einer großzügigen Dachterrasse versehen eignet sich der Bautyp vor allem für Familien. Die Kasseler Architekten erweitern diese Typologie um folgenden Größen: Typ „Classic“: „Familien und mehr“, Typ „Flat“: Zweifamilienhaus oder Typ „Single“: Einpersonenhaushalt. Allen gemeinsam bleibt die Ausrichtung und der Blick auf das Wasser. Die Fassaden der acht Häuser sind unterschiedlich gestaltet, womit die Ensemblewirkung erhalten und gleichzeitig die Einzelgebäude als seperate Häuser wahrnehmbar bleiben.


Zum Thema:

www.wasserstadt.de/spandau/s_g.htm


Kommentare:
Meldung kommentieren




Alle Meldungen

<

03.07.2002

Jugendstil im Masterplan

Wettbewerb für Museumserweiterung in Los Angeles entschieden

03.07.2002

Krieg und Scherben

Eröffnung von Libeskinds War Museum in Manchester

>
baunetz interior|design
Respektvoller Dialog
Baunetz Architekten
Eike Becker_Architekten
baunetz CAMPUS
Alumni Podcast
Stellenmarkt
Neue Perspektive?