RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen_Foster_plant_emissionsfreie_Stadt_bei_Abu_Dhabi_27262.html

09.05.2007

Keine Kohle

Foster plant emissionsfreie Stadt bei Abu Dhabi


Auch die Scheichs wissen, dass sie nicht ewig im Öl baden werden: „Zero carbon, zero waste city“ heißt ein neues sauberes, CO2-freies Projekt von Foster and Partners (London) für Abu Dhabi – Masdar, das am 8. Mai 2007 der Öffentlichkeit vorgestellt wurde. Das Projekt geht auf die „Masdar Initiative“ zurück, es soll ein Zentrum zur Erforschung neuer Energien werden. Auftraggeber ist die „Abu Dhabi Future Energy Company“, die 2006 gegründet wurde und von der Regierung Abu Dhabis finanziell unterstützt wird.

Zum Raumprogramm des sechs Millionen Quadratmeter großen Komplexes gehören ein „Innovationszentrum“, eine „Weltklasse-Universität“, eine Entwicklungsgesellschaft für die Vermarktung sowie eine „spezielle Wirtschaftszone mit Institutionen, die in Entwicklung und Produktion erneuerbarer Energien eingebunden sind“ (Masdar Initiative).

Der Entwurf von Foster sieht eine dichte, eingefriedete Stadt vor, die in zwei Phasen errichtet werden soll. In der ersten Phase soll ein riesiges Feld mit Photovoltaikelementen entstehen, das in der zweiten Phase sukzessive urbanisiert wird. Dadurch erhoffen sich die Architekten eine Vermeidung von Zersiedlung. Um das Gebiet infrastrukturell anzubinden, werden neue und alte Transportwege genutzt bzw. geschaffen, unter anderem zum Zentrum Abu Dhabis und dem internationalen Flughafen.

Die Stadt selbst wird autofrei sein. Ein dichtes Netz von öffentlichen Verkehrsmitteln, die in den Renderings als futuristische Magnetschwebekapseln dargestellt sind, sorgt dafür, dass man maximal 200 Meter zur nächsten Haltestelle laufen muss. Schattige Bürgersteige und enge Straßen sollen eine fußgängerfreundliche Umgebung schaffen – trotz der extremen klimatischen Bedingungen in Abu Dhabi mit Außentemperaturen bis zu 50° C.

Die steinerne Kompaktheit der Stadt rekurriert auf historische geschlossene Stadttypologien mit dicken Stadtmauern, wie sie in südlichen Regionen traditionell vorherrschten.

Die Umgebung von Masdar soll mit Wind- und PV-Farmen bebaut werden, die die Energieversorgung der Stadt sicher stellen.


Kommentare:
Kommentare (4) lesen / Meldung kommentieren

Abu Dhabi – Masdar, Foster

Abu Dhabi – Masdar, Foster

Abu Dhabi – Masdar, Foster

Abu Dhabi – Masdar, Foster

Abu Dhabi – Masdar, Foster

Abu Dhabi – Masdar, Foster

Abu Dhabi – Masdar, Foster

Abu Dhabi – Masdar, Foster


Alle Meldungen

<

10.05.2007

19 km Gänge

Richtfest für Museum des Kalten Krieges im Ahrtal

09.05.2007

Instant City

OMA entwickelt Masterplan für Uni-Stadt in Kasachstan

>
Baunetz Architekten
querkraft architekten
BauNetz Wissen
Pilotprojekt
baunetz interior|design
Farbliche Gratwanderung
BauNetz Themenpaket
Mittsommer in Skandinavien
baunetz CAMPUS
Alumni Podcast