RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen_Chirac_eroeffnet_die_Neue_Nationalbibliothek_in_Paris_1829.html

18.12.1996

Vive les livres!

Chirac eröffnet die Neue Nationalbibliothek in Paris


Das letzte und teuerste der Grand Projects konnte am 17. Dezember 1996 der Öffentlichkeit übergeben werden. Zusammen mit dem Architekten Dominique Perrault eröffnete Staatspräsident Chirac den monumentalen Gebäudekomplex der Neuen Nationalbibliothek, der mit seinen fast 80 m hohen Ecktürmen und dem zweigeschossigen Sockelbau künftig 400 Kilometer Bücherregale beherbergen soll. Das Gebäude war 1995 bereits einmal eröffnet worden, um dem erkrankten ehemaligen Staatspräsidenten Mitterand Gelegenheit zu geben, „sein“ Grand Projet noch zu Lebzeiten einzuweihen. Bleiben die Türme paradoxerweise nur dem Verwaltungs- und Lagerpersonal zugänglich, sind die beiden gleich großen Sockelgeschosse den Besuchern vorbehalten. Hierbei bietet das allgemein zugängliche Obergeschoß dem Gelegenheitsleser 1.700 Leseplätze und freien Zugang zu über 400.000 Bänden. Der Zugang zum Tiefgeschoß (Übergabe 1998) hingegen ist genehmigungspflichtig und für wissenschaftliches Forschen reserviert. Beide Lesezonen öffnen sich zu einem zentralen Park.

Meldung vom 17. 3. 1998
Meldung vom 18. 3. 1997


Kommentare:
Meldung kommentieren


Alle Meldungen

<

18.12.1996

Lange Schlange

Rammschlag für Bumillers Planung im Moabiter Werder

18.12.1996

Die Macht der Sprache

BAK-Journalistenpreis der Bundesarchitektenkammer und des Deutschen Architektenblattes

>
Baunetz Architekten
Bez + Kock
BauNetz Wissen
Unigebäude mit Beisl
Campus Masters
Jetzt abstimmen