RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen_Chinesische_Botschaft_in_Berlin_eroeffnet_10009.html

09.11.2001

Rote Fahne

Chinesische Botschaft in Berlin eröffnet


Am 9. November 2001 wurde in Berlin-Mitte an der Jannowitzbrücke die neue Botschaft der Volksrepublik China eröffnet. Sitz der Vertretung ist das ehemalige Haus des DDR-Gewerkschaftsbundes FDGB (Fertigstellung: 1988), das von dem Architekturbüro Novotny Mähner & Assoziierte (Offenbach / Berlin) instandgesetzt und umgebaut wurde.
China kaufte im Jahr 1999 das Gebäudeensemble, das bis dahin im Besitz der „Congress Center Märkisches Ufer GmbH“ war. Auf einer Bruttogeschossfläche von 26.000 Quadratmetern sind 180 Hotelzimmer, Tagungssäle und Büros für 80 Mitarbeiter untergebracht. Der Umbau der Architekten konzentrierte sich auf Wand- und Deckendurchbrüche im Inneren und auf die Neugestaltung der Fassade, bei der die alten Betonfertigteile mit einer Wärmedämmung und einer Aluminiumhaut überzogen wurden.

(Abbildung: Nowotny Mähner & Assoziierte)


Kommentare:
Meldung kommentieren




Alle Meldungen

<

09.11.2001

Serra meets Ando

Kunstzentrum in St. Louis eröffnet

09.11.2001

Hybride der Zukunft

ACS-Preis 2001 in Frankfurt am Main verliehen

>
BauNetz aktuell
Filmreif gebacken
BauNetz Wissen
Schornsteineffekt
Campus Masters
Dabei sein
BauNetz Wissen
Angedockt
Baunetz Architekten
gmp