RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen_Britischer_Architekt_Denys_Lasdun_gestorben_8237.html

12.01.2001

Das schönste Pinguinbecken

Britischer Architekt Denys Lasdun gestorben


Wie mehrere britische Zeitungen meldeten, ist am 8. Januar 2001 einer der wichtigsten Vertreter der Moderne in Großbritannien, der Architekt Sir Denys Lasdun, gestorben. Seine Karriere begann in den dreißiger Jahren, kurz nachdem die internationale Moderne auch in Großbritannien Verbreitung fand. Aus dieser Zeit stammt der Entwurf für das bekannte Pinguinbecken im Londoner Zoo, das Lasdun in Zusammenarbeit mit dem russischen Architekten Berthold Lubetkin realisierte. Von 1935 bis 1939 arbeitete Lasdun mit Coates Wells zusammen, mit dem er sich 1938 der Architektengruppe Tecton anschloss. 1959 verließ Lasdun die Tecton-Gruppe und konnte in den folgenden Jahren mit Universitätsgebäuden für Cambridge, Liverpool, Leicester und London große eigene Aufträge verwirklichen. Einen Höhepunkt seines Schaffens sind die University of East Anglia in Norwich (1963-73) und das National Theatre in London (1967-79). Sir Denys Lasdun starb im Alter von 86 Jahren.


Kommentare:
Meldung kommentieren


Alle Meldungen

<

15.01.2001

Exponierte Lage

Ortner & Ortner übergeben Geschäftshaus am Pariser Platz in Berlin

12.01.2001

Visionen für Cottbus

Studierende der BTU-Cottbus organisieren Städtebaulichen Workshop

>
BauNetz Wissen
Und es ward Licht
Baunetz Architekten
Feld72
Campus Masters
Jetzt bewerben
BauNetzwoche
Was bleibt?
DEAR Magazin
Distanz und Nähe