RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen_Bewerbung_zum_Architekturpreis_99_3717.html

11.06.1998

Neues Bauen in den Alpen

Bewerbung zum Architekturpreis ‘99


In einer weiteren Auflage wird auch 1999 der renommierte Preis zum „Neuen Bauen in den Alpen“ vergeben. Die Kulturinitiative Sexten (Südtirol), das Architekturform Tirol (Innsbruck), die Architekturgalerie München und das maison d’architecture in Grenoble verleihen diesen Preis im Sinne der Förderung und Anerkennung beispielhafter Architekturleistungen in den Bergen.
Bewerben können sich Architekten und Architekturgemeinschaften, Bauherren und Berufsvereinigungen mit Bauwerken aller Sparten. Die eingereichten Projekte müssen sich in den Alpen befinden und nach dem 1. Januar 1991 fertiggestellt worden sein. Die Unterlagen, wie Lagepläne, Grundrisse, Schnitte, Ansichten und Fotos in den Formaten DIN A4 oder DIN A3 sind bis zum 1. September 1998 bei SEXTEN KULTUR, Dolomitenstraße 9 (c/o Gemeinde Sexten) I - 39030 Sexten einzureichen.
Die Juroren aus den Alpenländern – Friedrich Achleitner (A), Sebastiano Brandolini (I), Manfred Kovatsch (A/D), Marcel Meili (CH) und Bruno Reichlin (CH) – haben eine Gesamtpreissumme von Lit. 15.000.000 zu vergeben. Im Anschluß an die Juryentscheidung erfolgen Ausstellung und Publikation der preisgekrönten Projekte.


Kommentare:
Meldung kommentieren




Alle Meldungen

<

11.06.1998

Fenster in die Stadtgeschichte

Thermenmuseum von O. M. Ungers in Trier fertiggestellt

11.06.1998

Meister der Rekonstruktion

Josef Paul Kleihues zum 65. Geburtstag

>
Baunetz Architekten
LP Architektur
BauNetz Wissen
Ein Hauch von Mies
Campus Masters
Jetzt abstimmen
BauNetz Themenpaket
Leben im Großraum Paris