RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen_BRT-Buerohaus_im_Hamburger_Hafen_fertig_22676.html

02.02.2006

Spitzenmäßig

BRT-Bürohaus im Hamburger Hafen fertig


Wie das Hamburger Abendblatt am 1. Februar 2006 berichtet, ist das vom Hamburger Architekturbüro Bothe Richter Teherani (BRT) geplante Bürohaus „Dockland“ in Hamburg fertig gestellt worden.

Das siebengeschossige Haus in Form eines Parallelogrammes entstand auf 3.000 Quadratmetern frisch aufgeschüttetem Neuland in der Elbe am Kopf des Edgar-Engelhard-Kais zwischen Norderelbe und Fischereihafen.

Die Architekten ließen sich bei der Formgebung von Motiven aus dem Schiffbau inspirieren. Die spitzwinklig zulaufenden Gebäudekanten geben dem Haus die Erscheinung eines Schnellbootes. Eine hinter der doppelten Glasfassade ablesbare Stahlkonstruktion macht die aufwändige Konstruktion möglich. Zwischen dem auskragenden „Bug” des Hauses und seinem „Heck” beherbergt das Haus 9.000 Quadratmeter Bürofläche.

Im Zentrum liegen Besprechungsräume, Teeküchen und Druckerräume. Die durch die Stahlkonstruktion frei überspannten Räume mit Hafenpanorama bleiben den Arbeitsplätzen vorbehalten. Im obersten Geschoss ist ein Restaurant untergebracht, über die große Freitreppe am „Heck” gelangt man auf eine öffentliche Dachterrasse.


Zum Thema:

in einer BauNetz-Meldung vom 26. 11. 2004 zum Richtfest
in einer BauNetz-Meldung vom 17. 06. 2004 zur Grundsteinlegung


Kommentare:
Meldung kommentieren






Alle Meldungen

<

02.02.2006

Towering

Shortlist für Wohnhochhaus in Kanada

02.02.2006

Corporate Architecture?

Diskussion im Architekturclub in München

>
BauNetz Wissen
Betonwelle
Baunetz Architekten
FLOSUNDK
BauNetzwoche
Kunsthalle Bielefeld
Campus Masters
Jetzt bewerben
BauNetz Wissen
Luftraum hinter Glas