RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen_Ausstellung_der_Fondation_Beyeler_in_Riehen_18153.html

01.10.2004

ArchiSkulptur

Ausstellung der Fondation Beyeler in Riehen


Am 3. Oktober 2004 wird in der Fondation Beyeler in Riehen bei Basel die Ausstellung „ArchiSkulptur“ eröffnet. Thema der Schau ist der eines der „spannendsten Phänomenen der Kunstgeschichte der Moderne“ (Pressetext) - das Wechselspiel zwischen Skulptur und Architektur.

Die Ausstellung geht diesen Spannungsmomenten in prägnanten Rauminszenierungen nach. Originalskulpturen namhafter Bildhauer werden Modellen von Bauwerken gegenübergestellt. Das körperhafte Modell des in London kürzlich eingeweihten Wolkenkratzers „Swiss Re“ von Norman Foster gesellt sich zur Marmorskulptur „L’Oiseau“ von Constantin Brancusi, Skulpturen von Henry Moore nehmen Aufstellung neben dem Holzmodell von Le Corbusiers Wallfahrtskirche in Ronchamp. Ausgesuchte Gemälde und Großfotografien ergänzen den Dialog.

In der Fondation Beyeler werden 180 Objekte von 60 Künstlern und 50 Architekten, darunter Gustave Eiffel, Frank Lloyd Wright, Louis I. Kahn, Pablo Picasso, Eduardo Chillida, Thomas Schütte und Jeff Wall gezeigt. Den Höhepunkt bilden speziell für die Ausstellung konzipierte Installationen von Jean Nouvel und Gerhard Merz sowie Arbeiten von Greg Lynn.

Die Ausstellung ist vom 3. Oktober 2004 bis zum 30. Januar 2005 in der Fondation Beyeler, Baselstraße 101, Riehen, Mo-So 10-18 Uhr, Mi bis 20 Uhr, zu sehen.


Zum Thema:

Webseite zur Ausstellung unter www.beyeler.com/


Kommentare:
Meldung kommentieren










Alle Meldungen

<

01.10.2004

Tradition der Transparenz

Botschaft der Niederlande in Warschau eingeweiht

01.10.2004

Urbane Vorstellung

Baubeginn für Köbis-Dreieck in Berlin-Tiergarten

>
BauNetz Wissen
Gestaltgebende Lücke
BauNetz Themenpaket
Film ab!
Baunetz Architekten
Baumschlager Eberle Architekten
Campus Masters
Jetzt bewerben
DEAR Magazin
Made in Ukraine