RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Zuerich_plant_neues_Flughafenterminal_7968882.html

30.06.2022

Schweizer Tor zur Welt in Holz

Zürich plant neues Flughafenterminal


Der Flughafen Zürich mit jährlich mehr als 30 Millionen Passagieren hat sich seit seiner Eröffnung in den 1950er-Jahren zu einem der Luftdrehkreuze Europas entwickelt und bezeichnet sich selbst auch als „Schweizer Tor zur Welt“. Nach früheren Erweiterungen wie dem Airside-Center 2004 wurde 2020 ein internationaler Projektwettbewerb für ein neues Terminal ausgeschrieben, das die veraltete zentrale Abfertigungshalle Dock A am nördlichen Flughafenkopf ersetzen soll. Teilnehmerbüros waren unter anderem Foster + Partners, Grimshaw Architects und SOM. Gewonnen hat – dies gab die Jury im Juni 2022 bekannt – das Projekt Raumfachwerk des Planungsteams rund um BIG – Bjarke Ingels Group (Kopenhagen), HOK (u.a. New York) und 10:8 Architekten (Zürich). Entworfen wurde ein Raumtragwerk aus Massivholz, basierend auf V-förmigen Stützen, das laut Bjarke Ingels „Struktur, Raumerlebnis, architektonische Gestaltung und Organisationsprinzip vereint“. Zudem ist geplant, die gesamten Flächen der langgestreckten, skulpturalen Dächer für Photovoltaik zu nutzen.

Das neue Dock A umfasst die zentrale Infrastruktur mit Flughafenservices für An- und Abflug, Einkaufsmöglichkeiten, Gastronomie und Lounges sowie das Pier mit den Schengen- und Non-Schengen-Gates, Wartebereiche und Fluggastbrücken. Alle Räume innerhalb des neuen Terminals nutzen Tageslicht durch Verglasungen und aufklappbare Dächer. Das zentrale Atrium mit großem Oberlicht verbindet die Gebäudeachsen und leitet die Passagierströme auf mehreren Geschossebenen über Rolltreppen und Aufzüge. Direkt darüber ragt der sich organisch aus der Dachform entwickelte Tower wie ein „Leuchtfeuer“ heraus. Der Neubau soll neben dem später zurückzubauenden Bestandbau entstehen und voraussichtlich in zehn Jahren eröffnet werden. Als Investitionssumme, die auch den neuen Kontrollturm einschließt, sind 700 Millionen Schweizer Franken veranschlagt.

Die Entscheidung der Jury zugunsten des Entwurfs, der auf die Stichworte Nachhaltigkeit, lokale Erkennbarkeit und klimafreundliche Energien setzt, war einstimmig. Laut  Juryvorsitzenden Harry Gugger stellt das Projekt „nicht nur einen neuen Meilenstein für den Flughafen Zürich, sondern für die gesamte Luftfahrt dar“. Was das Thema Nachhaltigkeit betrifft, hat der Zürcher Flughafen – sofern sich Flugverkehr und Nachhaltigkeit überhaupt verbinden lassen – nach dem Bau des 2021 eröffneten Multifunktionskomplexes The Circle allerdings einiges nachzusteuern. Zudem wird sich das neue Raumfachwerk in Sachen Innovation ein wenig einreihen müssen. Bereits 2019 wurde auf der philippinischen Insel Mactan ein Flughafenterminal aus Holz fertiggestellt. (uav)


Auf Karte zeigen:
Google Maps


Kommentare:
Kommentare (5) lesen / Meldung kommentieren

Visualisierung Terminal mit Tower

Visualisierung Terminal mit Tower

Visualisierung Atrium

Visualisierung Atrium

Visualisierung Holzfachwerk

Visualisierung Holzfachwerk

Visualisierung Luftbild

Visualisierung Luftbild

Bildergalerie ansehen: 7 Bilder

Alle Meldungen

<

30.06.2022

Treibhaus für Design

Pavillon in Kopenhagen von Henning Larsen Architects

30.06.2022

Touch Wood

Ausstellung in Zürich

>
BauNetzwoche
Architektur und Spiele
baunetz CAMPUS
Klein, aber fein
BauNetz Wissen
Kunst im Bau
baunetz interior|design
Respektvoller Dialog
Baunetz Architekten
Eike Becker_Architekten
vgwort