RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Wochenenddomizil_in_Japan_3477657.html

26.02.2014

Haus mit Durchblick

Wochenenddomizil in Japan


Vorne der Pazifik, hinten Japans Nationalheiligtum, der Fujisan: Kein Wunder, dass Yasutaka Yoshima Architects (Tokio) für ein kleines Wochenendhaus in Sagami Bay in der Präfektur Kanagawa große Fenster als bestimmendes Element gewählt haben.

Außerdem dachten die Architekten an die Nachbarschaft, der der Blick nicht verstellt werden sollte, denn solange der Hausherr die Fenster nicht verhängt, kann man durch das Haus hindurchsehen. Auch unter dem Haus ist der Blick frei: Es steht auf schlanken Betonstützen, was aber nicht aus Rücksicht auf die Nachbarn, sondern wegen möglicher Sturmfluten geschah. Bei gutem Wetter kann der drei mal acht Meter große Platz unter dem Haus als überdachter Freiraum genutzt werden.

Die gesamte Wohnfläche klemmt auf drei Ebenen zwischen den beiden Fenstern. Über dreieckige Betonstufen, die außen aus dem Haus ragen, erreicht man die erste Plattform mit einem Essplatz und der Küche. Über eine innere Treppe gelangt man auf die Wohn- und schließlich die darüber gelegene Schlafebene. Auch an Stauraum haben die Architekten gedacht: Er befindet sich – einem tiefen Regalbrett gleich – unterhalb der Schlafnische und ist über eine Leiter erreichbar.

Fotos: Yasutaka Yoshimura Architects


Kommentare:
Kommentare (3) lesen / Meldung kommentieren


Alle Meldungen

<

26.02.2014

Glasdach am Dom

Ingenhoven gewinnt Hotel-Wettbewerb in Köln

26.02.2014

Stadt als gedankliches Abenteuer

Symposium an der ETH Zürich

>
BauNetz Wissen
Alles ist erleuchtet
BauNetzwoche
Landmarks für Fogo
Baunetz Architekten
DBCO
Campus Masters
Jetzt abstimmen