RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Vortrag_von_Schulz_und_Schulz_in_Madrid_751892.html

20.03.2009

Reflexe der Moderne

Vortrag von Schulz und Schulz in Madrid


Im Rahmen der Wanderausstellung „Reflexe der Moderne – Gedanken und Haltungen der zeitgenössischen Architektur in Deutschland“, die zurzeit in Madrid zu sehen ist, werden am kommenden Mittwoch Ansgar und Benedikt Schulz von dem Leipziger Büro Schulz & Schulz zu einem Werkvortrag an der Escuela Politécnica Superior Madrid erwartet.

Ansgar und Benedikt Schulz sind vor kurzem für die Neugestaltung des Polizeireviers Chemnitz Süd mit dem Fassadenpreis 2009 ausgezeichnet worden (siehe BauNetz-Meldung vom 6. November 2008).

Die vom Kurator U.P.W. Nagel konzipierte Ausstellung präsentiert auf über 100 Tafeln Arbeiten, Entwürfe und Wettbewerbe jener Gruppe herausragender zeitgenössischerArchitekten aus Sachsen, denen der gleichnamige erste Band der Reihe „Reflexe der Moderne 01-11“ gewidmet ist (siehe BauNetz-Meldung zur Buchvorstellung in Dresden vom 5. März 2008). Die Ausstellung ist noch bis zum 4. April 2009 in Madrid zu sehen, danach wandert sie weiter nach Turin.

Ausstellung bis 4. April 2009, Mo-Fr, 9-20 Uhr
Vortrag: 25. März 2009
Ort: Universidad CEU San Pablo, Urbanización Monteprincipe, Boadilla del Monte/ Madrid

Ausstellung: 24. April bis 10. Mai 2009
Vernissage: 27. April 2009, 18.30 Uhr
Ort: Centro di Esposizione Castello del Valentino, Il Facoltà di Architettura, Viale Mattiolo 39, Torino


Zum Thema:

www.reflexe-der-moderne.de


Objektbericht Polizeirevier Chemnitz Süd im BauNetz Wissen Sicherheitstechnik


Zu den Baunetz Architekten:

Schulz und Schulz


Kommentare:
Kommentar (1) lesen / Meldung kommentieren



Polizeirevier Chemnitz Süd von Schulz &  Schulz

Polizeirevier Chemnitz Süd von Schulz & Schulz


Alle Meldungen

<

20.03.2009

Muskelfasern

Science Center in Berlin fast fertig

20.03.2009

Poetisches Raumkontinuum

Wettbewerb in Vorarlberg entschieden

>
Baunetz Architekten
AFF Architekten
BauNetz Wissen
Neu interpretiert
BauNetz Themenpaket
Wo (weiter-)bauen?
BauNetz Maps
Architektur entdecken
29799970