RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Veranstaltungsreihe_in_Berlin_2590075.html

28.06.2012

Bauhaus weiblich

Veranstaltungsreihe in Berlin


Selbstverwirklichung abseits vom Rollen-Klischee? Bauhaus-Gründer Walter Gropius proklamierte die Gleichberechtigung von Frauen und Männern: Nicht das Geschlecht sollte über die Zulassung zum Studium entscheiden, sondern das Können.

Die Veranstaltungsreihe „bauhaus weiblich. künstlerinnen am bauhaus“ im Bauhaus-Archiv Berlin geht nun der Frage nach, inwieweit die Frauen am Bauhaus ihre Träume verwirklichen konnten. Dabei werden neben dem Werk auch die  Bedingungen des Lebens und Arbeitens beleuchtet. Anlass der Veranstaltungsreihe sind drei Sonderausstellungen im Programm des Bauhaus-Archivs 2012/13, die dem Werk dreier Künstlerinnen gewidmet sind: Benita Koch-Otte, Lou Scheper-Berkenkamp und Gertrud Arndt.

Den Auftakt macht am 4. Juli eine thematische Einführung der Kunsthistorikerin Anja Guttenberger, anschließend stellt die Kunstwissenschaftlerin Irene Below in ihrem Vortrag, „,Neue Frau’ und Bauhäuslerin in Bethel? – Eine Hommage an Benita Koch-Otte“ die Textildesignerin Benita Koch-Otte vor.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Es besteht die Möglichkeit, die aktuelle Sonderausstellung „Die Bauhäuslerin Benita Koch-Otte. Textilgestaltung und Freie Kunst 1920-1933“ zu besuchen.

Termin: Mi, 4. Juli 2012, 19.30 Uhr
Ort: Bauhaus-Archiv / Museum für Gestaltung, Berlin, Klingelhöferstr. 14, 10785 Berlin


Zum Thema:

www.bauhaus.de


Auf Karte zeigen:
Google Maps


Kommentare:
Meldung kommentieren

T. Lux Feininger: Bauhäuslerinnen auf der Bauhaustreppe (um 1927)

T. Lux Feininger: Bauhäuslerinnen auf der Bauhaustreppe (um 1927)


Alle Meldungen

<

28.06.2012

Auf nach Méca

BIG baut in Bordeaux

28.06.2012

Dauerhafte Visionen

Film über Erich Mendelsohn in München

>
BauNetz Themenpaket
Film ab!
BauNetz Wissen
Ungewöhnliche Scheune
Baunetz Architekten
Baumschlager Eberle Architekten
DEAR Magazin
Made in Ukraine
Campus Masters
Jetzt abstimmen