RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Velux-Wettbewerb_2015_entschieden_4486515.html

18.08.2015

Zurück zur Meldung

Lichtkanonen

Velux-Wettbewerb 2015 entschieden


Meldung einblenden

Beim diesjährigen Velux Architekten-Wettbewerb unter dem Motto „Innovationen! Außergewöhnliche Projekte mit Velux“ fiel dieses Projekt besonders auf: ein Studentenwohnheim als Plusenergiehaus. Zwar ging der erste Preis an Lukas Droste und Hegger Hegger Schleiff Architekten mit einem Dachgeschossumbau in Kassel, aber das Projekt „Cubity“ von Anett-Maud Joppien und der TU Darmstadt wurde gleich doppelt ausgezeichnet. Es konnte durch ein intelligentes Belichtungs- und Lüftungskonzept mit dem modularen Oberlichtsystem von Velux überzeugen und erhielt neben dem zweiten Preis den Sonderpreis Innovation.
 
Die Fachjury unter Vorsitz von Claudia Meixner (Meixner Schlüter Wendt) hatte fünf Projekte nominiert und bereits den Sonderpreis Innovation an das Projekt „Cubity“ vergeben. In der Umfrage unter den Lesern der Bauherrenmagazins „Wohnglück“ gewann der Dachgeschossumbau in Kassel 38,5 Prozent der Stimmen. „Cubity“ erhielt 27,6 Prozent und das „Haus für Kinder St. Mauritius“ von Unterlandstättner Architekten kam mit 14,7 Prozent auf Platz drei.
 
Alle Preisträger im Überblick:
 

 
Das Siegerprojekt wurde besonders für den vielseitigen Einsatz von Velux Dachfenstern gelobt. „Das Lichtband, die Lichtkanonen und die bündig eingebauten Fenster in den Raumecken“ überzeugten Jury und potentielle Bauherren gleichermaßen. Die Architekten erhalten ein Preisgeld von 5.000 Euro.

Im „Cubity“ Projekt kommt nach Meinung der Jury das Wettbewerbsthema am deutlichsten zur Geltung. Das Wohnmodul mit zwölf Wohnkuben und offenen Gemeinschaftsräumen nutzt das modulare Oberlichtsystem von Velux konzeptuell. Die Architekten werden mit 3.000 Euro für den zweiten Preis und 1.000 Euro für den Sonderpreis Innovation ausgezeichnet.

Für die Sanierung „Haus für Kinder St. Mauritius“ bekommen Unterlandstättner Architekten ein Preisgeld von 2.000 Euro. Der Newcomer Sonderpreis ging in diesem Jahr an JAN ULMER ARCHITECTS und ist mit 1.000 Euro dotiert.


Zum Thema:

www.velux.de


 
Mein Kommentar
Name*:
Betreff*:
Kommentar*:
E-Mail*:

(wird nicht veröffentlicht)

Zur Durchführung dieses Service werden Ihre Daten gespeichert. Sie werden nicht an Dritte weitergegeben! Näheres erläutern die Hinweise zum Datenschutz.


Ab sofort ist die Eingabe einer Email-Adresse zwingend, um einen Kommentar veröffentlichen zu können. Die E-Mail ist nur durch die Redaktion einsehbar und wird nicht veröffentlicht!


Ihre Kommentare werden nicht sofort veröffentlicht. Bitte beachten Sie unsere Regeln.



1. Preis: Lukas Droste Architekten / HHS Planer + Architekten

1. Preis: Lukas Droste Architekten / HHS Planer + Architekten

2. Preis: Anett-Maud Joppien / TU Darmstadt

2. Preis: Anett-Maud Joppien / TU Darmstadt

3. Preis: Unterlandstättner Architekten

3. Preis: Unterlandstättner Architekten

Bildergalerie ansehen: 13 Bilder

Alle Meldungen

<

19.08.2015

Wettbewerb AntoniterQuartier

BDA Montagsgespräch über die Kölner Innenstadt

18.08.2015

Spielen auf Wolke 10

Kita auf Parkhaus in Nürnberg

>
BauNetz Wissen
Ein Hauch Italien
baunetz interior|design
Neobrutalistische Kellerdisco
Baunetz Architekt*innen
NAK Architekten
baunetz CAMPUS
Seegras, Schilf, Kork