RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Universitaetsgebaeude_in_Delft_von_UNStudio_und_Arup_7292381.html

19.06.2020

Zurück zur Meldung

Baubeginn fürs Bindeglied

Universitätsgebäude in Delft von UNStudio und Arup


Meldung einblenden

Baubeginn in Delft: Seit 2017 planen UNStudio (Amsterdam) in Kooperation mit Arup ein neues Campusgebäude für die Technische Universität Delft. Bereits für Dezember 2021 ist die Fertigstellung des rund 8.850 Quadratmeter großen Projekts mit dem Namen Echo geplant. Die Architekt*innen beschreiben das vollverglaste Gebäude mit einem hölzernen Innenausbau als einen „zukunftssicheren Campus“, denn es lasse vor allem unterschiedliche Nutzungen zu.

Im neuen Gebäude sind sieben multifunktionale Räume vorgesehen – nahezu alle mit einem flexiblen Grundrissen. Beispielsweise fasst der größte Vortragsraum insgesamt 700 Personen, kann aber auch für kleinere Gruppen in drei separate Räume unterteilt werden. Und gerade angesichts der aktuell steigenden Studierendenzahlen und der Nachfrage nach größeren Lehrräumen erfülle der Neubau die aktuellen Bedürfnisse der TU Delft. Denn ein zukünftiger Campus sollte vor allem verschiedene Lernformate in unterschiedlichen Klassengrößen ermöglichen, so ist sich Ben van Berkel, Gründer von UNStudio, sicher.

Zusätzlich zu den größeren Unterrichtsräumen sind im neuen Campus unterschiedliche Bereiche etwa für projektbezogenen Unterricht, Gruppenarbeit, Debatten und Selbststudium vorgesehen. Insgesamt werden die drei Stockwerke des Neubaus, verbunden über eine zentrale Wendeltreppe, Platz für rund 1.700 Studierende bieten. Zwei große Auditorien definieren den Raum im Erdgeschoss, der in den angrenzenden Platz übergeht. Darüber hinaus ist Echo nicht nur direkt mit dem umgebenden Raum verbunden, sondern manifestiere sich zugleich als öffentliches Bindeglied, „die unsichtbare Welt des Lernens zu einer sichtbaren und einnehmenden Erfahrung macht“, so die Architekt*innen. (mg)


Auf Karte zeigen:
Google Maps


Kommentare

1

auch ein | 22.06.2020 09:40 Uhr

architekt

bitte nach Fertigstellung und im Gebrauch fotografieren und veröffentlichen.
Bin gespannt, sieht vielversprechend aus.

 
Mein Kommentar
Name:
Betreff:
Kommentar:
E-Mail:

(nur für Redaktion, wird nicht veröffentlicht)

Zur Durchführung dieses Service werden Ihre Daten gespeichert. Sie werden nicht an Dritte weitergegeben! Näheres erläutern die Hinweise zum Datenschutz.


Ihre Kommentare werden nicht sofort veröffentlicht. Bitte beachten Sie unsere Regeln.




Alle Meldungen

<

19.06.2020

Am Eingang der Dardanellen

Schulcampus von PAB Architects auf Gökceada

19.06.2020

Zwischen Schutt und Zukunft

Berliner Haus der Statistik öffnet die Türen

>
baunetz interior|design
Brasserie in Berlin
BauNetz Wissen
Industrielle Reverenz
Baunetz Architekten
BWM Architekten
BauNetz aktuell
Reise ans Meer
Campus Masters
Jetzt abstimmen
vgwort