RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Temporaere_Kapelle_in_der_Schweiz_669381.html

12.11.2008

Provisorisch beten

Temporäre Kapelle in der Schweiz


Das Kloster der Diakonissen von Saint-Loup liegt in der Gemeinde Pompaples im Kanton Waadt in der Westschweiz. Da die Kirche der Klosteranlage baufällig war, musste zur Überbrückung der zweijährigen Renovierungszeit ein Interimsbau her. Dieser entstand nach Plänen der Büros Localarchitecture aus Lausanne und wurde im September 2008 eröffnet.

Der provisorische Holzbau entstand innerhalb von nur zwei Monaten und sollte trotz des Übergangscharakters eine feierliche, aber auch gemütliche Atmosphäre bieten. Die Entscheidung fiel auf den Werkstoff Holz, da die Kosten für eine Unterbringung in einem Zeltbau ähnlich hoch gewesen wären.

Wie ein Stück Origami falten sich die Flächen der äußeren Hülle in verschiedene Richtungen und erheben sich langsam zur Altarseite hin an, die ganzflächig verglast ist.


Kommentare:
Kommentare (9) lesen / Meldung kommentieren


Alle Meldungen

<

12.11.2008

Zehn Mal Glashaus

DAZ-Feier in Berlin

12.11.2008

Guten Appetit!

Restaurant in Ditzingen eröffnet

>
BauNetz Themenpaket
In memoriam Arno Lederer
baunetz CAMPUS
Architekturkommunikation
BauNetz Wissen
Bausteine im Kreislauf
Baunetz Architekt*innen
allmannwappner
baunetz interior|design
Vier Bäume für den Holzhybrid