RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Symposium_in_Venedig-Mestre_und_online_7760683.html

28.10.2021

Sauerbruch Hutton und die Zukunft der Architektur

Symposium in Venedig-Mestre und online


Farbige Wände im lichterfüllten Obergeschoss, filigrane Tischbeine, rund 60 Modelle und Zeichnungen aus drei Jahrzehnten architektonischen Schaffens, versehen mit einem QR-Code für das jeweilige Projekt – die Jubiläumsausstellung des Berliner Büros Sauerbruch Hutton im selbst entworfenen Museum des Kulturkomplexes M9 in Mestre ist eine Augenweide. Sie zeigt ein Œuvre, das über Jahrzehnte die Farbenfreude in der Architektur gefeiert hat und dessen Projekte mit den Jahren immer umfangreicher und auch internationaler geworden sind. Es reicht vom Umweltbundesamt in Dessau über das Museum Brandhorst in München, die Immanuelkirche in Köln und das Science Centre in Heilbronn bis zum Entwurf für ein Hochhaus am Berliner Alexanderplatz, das bis 2025 entstehen soll.


Während das Büro mit der Schau „Draw Love Build – l’architettura di sauerbruch hutton“ zurückschaut, will es mit dem am morgigen Freitag, den 29. Oktober im Rahmenprogramm der Ausstellung stattfindenden Symposium in die Zukunft blicken. Wie antwortet die Zunft auf die zunehmende soziale Spaltung der Gesellschaft und den Klimawandel und was bedeutet das für die Ausbildung der folgenden Generationen? Große Fragen sind im Ankündigungstext versammelt, ebenso wie die großen Begriffe Liberalisierung, Globalisierung und Digitalisierung. Es sind Fragen, die sich auch das Gründungsduo Matthias Sauerbruch, Louisa Hutton und Juan Lucas Young sowie ihre inzwischen 17 Partner*innen stellen.

Zehn Referent*innen – Akademiker*innen und denkende Praktiker*innen – haben sie gemeinsam mit dem Museum M9 eingeladen, ihre Sicht zu erläutern. Darüber, wie sich die architektonische Praxis ändern wird, sprechen am vormittag Eric Parry (London), Anh-Linh Ngo (Berlin), Dirk van den Heuvel (Delft) sowie Fernanda De Maio und Gundula Rakowitz (beide Venedig). Über die künftige Architekturausbildung referieren am Nachmittag Pippo Ciorra (Rom), Homa Farjadi und Nicolas Hannequin (beide Paris) und Georg Vrachliotis (Delft). Es moderieren M9-Direktor Luca Molinari und Matthias Sauerbruch. Die Veranstaltung wird live übertragen, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Termin: 29. Oktober, 9.30 bis 18 Uhr


Ort: M9, via Giovanni Pascoli 11, Venice-Mestre


Live streaming:
Teil 1 am Vormittag:
www.facebook.com/894947980519873/posts/5071563689524927/
https://youtu.be/2cMwJuIeHvM
Teil 2 am Nachmittag:
https://www.facebook.com/M9museum/posts/5071591612855468
https://youtu.be/y0j6-8vPBLA


Zum Thema:

M9museum.it


Auf Karte zeigen:
Google Maps


Zu den Baunetz Architekten:

sauerbruch hutton


Kommentare:
Meldung kommentieren

Noch bis zum 9. Januar 2022 im M9 in Venedig-Mestre zu sehen: Die Ausstellung „Draw Love Build“ anlässlich des 30-jährigen Bestehens von Sauerbruch Hutton.

Noch bis zum 9. Januar 2022 im M9 in Venedig-Mestre zu sehen: Die Ausstellung „Draw Love Build“ anlässlich des 30-jährigen Bestehens von Sauerbruch Hutton.

Das Symposium „The Future of the Architecture Profession“ ist Teil des Rahmenprogramms.

Das Symposium „The Future of the Architecture Profession“ ist Teil des Rahmenprogramms.






Alle Meldungen

<

28.10.2021

100 Jahre Wüstenrot Stiftung

Engagement für die jüngere Baugeschichte

28.10.2021

Klimabewusst erhalten, erneuern, bauen

Zukunft Bau Kongress 2021 in Bonn und online

>
BauNetz Wissen
Unter Fichten
baunetz interior|design
Adventsverlosung
BauNetz Themenpaket
Rückkehr des Glasbausteins
BauNetz Maps
Architektur entdecken
vgwort