RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Studierende_der_TU_Muenchen_auf_Exkursion_5079860.html

20.06.2017

Eine Woche Warschau. Teil 2/5

Studierende der TU München auf Exkursion


>> alle Beiträge der Warschau-Exkursion



Wollt ihr ein Hochhaus, ein Wohnviertel oder eine U-Bahn? Vor dieser, in der Geschichte wohl einmaligen Frage, standen die Warschauer im Zuge des Wiederaufbaus, als die Sowjets ihnen ein Geschenk machen wollten. Obwohl sie sich etwas anderes gewünscht hatten, wurde 1952 der Grundstein für den Bau des Palastes der Kultur und der Wissenschaft gelegt, der heute vielen als das Wahrzeichen der polnischen Hauptstadt gilt.

Für Andreas Hild, Professor am Lehrstuhl Entwerfen und Baudenkmalpflege der TU München, und seine Studenten gehörte der Besuch in dem Hochhaus mit den 3000 Räumen zu einem Höhepunkt der fünf-tägigen Exkursion. Was sie dort vorfanden, sehen Sie heute unter anderem in Teil 2 unserer Reihe zur Warschau-Exkursion.

Rundgang: Sozialistischer Realismus in Reinkultur. Der Kulturpalast mit Faltmodell

Detail: Warschaus Straßen und Plätze. Im Sturz durch Zeit und Raum

Symbol des politischen Tauwetters. Faltmodell Dom Chlopa

Rundgang: Die Bibliothek der Wirtschaftshochschule beherbergt den wohl schönsten Lesesaal von ganz Polen

Andreas Hild
verbrachte mit seinen Studierenden im Mai fünf Tage in Warschau. Das gesammelte Wissen, Eindrücke und Details der Vorbereitung durch Elke Nagel wollte die Gruppe allen Interessierten zur Verfügung stellen. Friederike Meyer, neue Chefredakteurin bei BauNetz.de, hat die Exkursion begleitet und mit den Studierenden in Bildern und Textbeiträgen zusammengefasst.


Auf Karte zeigen:
Google Maps


Kommentare:
Kommentare (8) lesen / Meldung kommentieren

Palast der Kultur und Wissenschaften - sozialistischer Realismus in Reinkultur

Palast der Kultur und Wissenschaften - sozialistischer Realismus in Reinkultur

Warschaus Straßen und Plätze - beobachtet von Andreas Müsseler

Warschaus Straßen und Plätze - beobachtet von Andreas Müsseler

Faltmodell: Dom Chlopa von Sebastian Mühlbauer

Faltmodell: Dom Chlopa von Sebastian Mühlbauer

Zu Besuch in der Wirtschaftshochschule mit Bibliothek und Hörsälen

Zu Besuch in der Wirtschaftshochschule mit Bibliothek und Hörsälen


Alle Meldungen

<

20.06.2017

Betongerüst als Inspiration

Bürohaus in Portugal von Promontorio

20.06.2017

Gehry und Caruso dabei

Shortlist für DAM-Preis 2018 veröffentlicht

>
BauNetz Wissen
An der Nordseeküste
baunetz interior|design
Elektrisierende Kiste
BauNetzwoche
Architektur und Spiele
Baunetz Architekten
augustinundfrank/winkler
vgwort