RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Richtfest_beim_Bundesarbeitsministerium_in_Berlin_5433.html

02.07.1999

Arbeitsfähig

Richtfest beim Bundesarbeitsministerium in Berlin


Beim ersten Dienstsitz des Bundesministeriums für Arbeit und Sozialordnung an der Mauerstraße in Berlin wurde am 2. Juli 1999 Richtfest für den zweiten Bauabschnitt gefeiert. Vor wenigen Tagen war der erste Bauabschnitt bezugsfertig geworden, so daß das Ministerium ab August 1999 arbeitsfähig sein wird.
Die vorhandene Altbausubstanz zwischen Wilhelmstraße und Mauerstraße wird nach den Plänen des Berliner Architekten Josef Paul Kleihues hergerichtet. Durch eine neue Eingangshalle und einen schmalen Ergänzungsbau sollen die denkmalgeschützten Bauten - das sogenannte Kleisthaus, ein ehemaliges Kontorgebäude und der zwischen 1936 und 1940 errichtete Erweiterungsbau für das Reichsministerium für Volksaufklärung und Propaganda - miteinander zu einem modernen Gebäudekomplex verbunden werden. Auf einer Hauptnutzfläche von knapp 9.000 Quadratmetern werden über 330 Arbeitsplätze des Bundesministeriums für Arbeit und Sozialordnung ihren Platz finden. Die Baukosten für die Gesamtbaumaßnahme betragen rund 88,5 Millionen Mark, die endgültige Fertigstellung des zweiten Bauabschnitts ist für den Sommer 2000 geplant.

Weitere Informationen über dieses und andere Projekte finden Sie in den Informationen des Bundesbauministeriums zum Regierungsumzug im BauNetz.


Zu den Baunetz Architekten:

Kleihues + Kleihues


Kommentare:
Meldung kommentieren


Alle Meldungen

<

05.07.1999

Liebling Libeskind

Deutscher Architekturpreis 1999 für Jüdisches Museum Berlin

02.07.1999

Schneller Parken im „Millenniums-Maßstab“

Grundstein für modernes Messeparkhaus am Rebstock in Frankfurt / Main gelegt

>
Baunetz Architekten
C.F. Møller
BauNetz Wissen
Kontrastreiche Akzente
DEAR Magazin
Design What Matters
BauNetzwoche
Mit allen Sinnen
Campus Masters
Jetzt bewerben