RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Renzo_Pianos_farbiges_Quartier_in_London_fertig_1074049.html

28.05.2010

Splash of Joy

Renzo Pianos farbiges Quartier in London fertig


Farbe ins graue London bringen: so verteidigte sich kürzlich Renzo Piano für die bunten Fassaden seines gerade fertig gestellten, zentral gelegenen Stadtquartiers im Londoner West End, unweit von St. Giles Circus an der Straßenkreuzung von Oxford Street, New Oxford Street, Charing Cross Road und Tottenham Court Road (siehe dazu auch BauNetz-Meldung vom 28. März 2008).

Gebaut hat er hier einen Gebäudekomplex, der im Wesentlichen aus einem 15-geschossigen Wohnhochhaus sowie einem elfgeschossigen Bürohochhaus besteht. Neben 109 Wohnungen und Apartments sowie zahlreichem Büroraum wurden in den Erdgeschossen Läden und Cafés realisiert, die sich um einen neu geschaffenen, öffentlichen Platz gruppieren. Auf dem Grundstück standen bis zu der Neubebauung sechs- bis achtgeschossige, typische Londoner Bürobauten aus den 1950ern.

Vor allem die Fassaden, die in kräftigem Rot, Orange, Gelb und Grün gehalten sind, sorgten prompt für Streit und Kritik in der britischen Öffentlichkeit, die die Farbwahl für den verdichteten Standort für zu extrem hielt. Piano selbst bezeichnete die Fassaden als „splash of joy“, als farbige Lebenfreude, die der britischen Hauptstadt mal ganz gut tun könne.


Kommentare:
Kommentare (5) lesen / Meldung kommentieren


Alle Meldungen

<

28.05.2010

Hafen-City: Welche Stadt?

Hamburger Architekturquartett

28.05.2010

Schwarzwald in Shanghai

Wettbewerbsentscheidung in China

>
Baunetz Architekten
ATELIER 30 Architekten
BauNetz Wissen
Feines im Gewerbegebiet
baunetz interior|design
Gerettete Ruine
BauNetz Themenpaket
Aktualisierte Moderne
Stellenmarkt
Neue Perspektive?