RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Olbrich-Ausstellung_in_Berlin_1531939.html

25.02.2011

Architekturträume des Jugendstils

Olbrich-Ausstellung in Berlin


Im Jahr 2011 jährt sich zum 100. Mal die Erwerbung des zeichnerischen Nachlasses des Architekten, Designers und Landschaftsplaners Joseph Maria Olbrich (1867-1908) durch die Berliner Kunstbibliothek. Die über 2.000 Zeichnungen, die damals angekauft wurden, gehören zum bedeutendsten Teil des Bestands der Kunstbibliothek aus der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts.

Eine Ausstellung in Berlin will das Schaffen Olbrichs zwischen Historismus, Jugendstil und beginnender Moderne exemplarisch darstellen und die Schönheit und den ästhetischen Reiz seiner Zeichnungen zeigen. Olbrich, der vor allem durch seine Gebäude für die Wiener Secession, seine Bauten für die Darmstädter Künstlerkolonie auf der Mathildenhöhe und seinen letzten großen Auftrag, das Warenhaus Leonard Tietz in Düsseldorf, bekannt wurde, schuf komplexe Lebenswelten als Gesamtkunstwerke, die keine Facette der Gestaltung ausließen. Seine Themen reichten von der Außenarchitektur, dem Interieur bis hin zu Wäsche, Besteck, Porzellan und Gebrauchskeramik.

Ausstellung: 3. März  bis 13. Juni 2011
Ort: Kunstbibliothek Berlin, Matthäikirchplatz, 10785 Berlin


Auf Karte zeigen:
Google Maps


Kommentare:
Meldung kommentieren






Alle Meldungen

<

25.02.2011

Fliegende Klassenzimmer

Ausstellung in Wien

25.02.2011

Traumhäuser

Bayerischer Rundfunk sucht neue Wohnbauten

>
BauNetz Themenpaket
Gute Architektur für alle!
BauNetz Wissen
Valby Maskinfabrik
Baunetz Architekten
ATP
DEAR Magazin
In einem Zug
Campus Masters
Jetzt abstimmen