RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Neue_Leitung_der_Stiftung_Bauhaus_7595484.html

23.04.2021

Barbara Steiner wird Direktorin in Dessau

Neue Leitung der Stiftung Bauhaus


Geradlinigkeit beschreibt zwar das Bauhaus ganz gut, nicht jedoch die Geschichte desselbigen. Zweimal geschlossen, zweimal umgezogen, bis sich die Schule 1933 in Berlin aufgrund bekannter Umstände ganz auflöste. Vielleicht brauchte es deshalb auch dieses Mal zwei Anläufe, um die neue Direktor*innenstelle der Stiftung in Dessau zu besetzen.

Ursprünglich sollte für die Architektin Claudia Perren, die bis Juli 2020 Direktorin der Stiftung war, schon zum 1. Januar 2021 ein Ersatz gefunden werden. Das Verfahren musste jedoch abgebrochen und neu ausgeschrieben werden. Begründungen für die Holprigkeiten gab es laut Pressemitteilung des Stiftungsrats zweierlei: Erstens habe keine Bewerbung die Anforderungen erfüllen können, zweites sei der Text der Ausschreibung ungenau verfasst worden. Im zweiten Anlauf konnte sich der Stiftungsrat allerdings dann doch noch einigen: Ab dem 1. September 2021 tritt Barbara Steiner die Stelle als Direktorin und Vorstand der Stiftung Bauhaus Dessau an.

Ausgewählt wurde die promovierte Kunsthistorikerin aus insgesamt 32 internationalen Bewerber*innen. Barbara Steiner, geboren 1964, ist seit Mitte 2016 Direktorin des Kunsthauses Graz und war davor zwei Jahre lang an der Hochschule für Grafik und Buchkunst in Leipzig Vertretungsprofessorin für den Masterstudiengang „Kulturen des Kuratorischen“. In der Vergangenheit leitete sie außerdem die Kunstvereine in Ludwigsburg und Wolfsburg sowie die Stiftung Galerie für Zeitgenössische Kunst (GfZK) in Leipzig. Weiterhin lehrte Steiner an Kunsthochschulen in Linz, Kopenhagen und Wien.

Steiner sagt, sie wolle „die hervorragende Arbeit der Stiftung Bauhaus Dessau weiterführen beziehungsweise ausbauen – im Spannungsfeld von Mythos, Marke, Welterbestätte, gegenwärtigen Anforderungen an Designforschung und Lehre, künstlerischen Entwicklungen sowie globalen kritischen Diskursen, die den Umgang mit dem Erbe Bauhaus herausfordern.“ Darüber hinaus wolle sie die Vernetzungen in Stadt und Region wie auch mit internationalen Partner*innen weiter vorantreiben.

Auch Rainer Robra, Staats- und Kulturminister des Landes Sachsen-Anhalt sowie Stiftungsratsvorsitzender, freue sich über die Neubesetzung, heißt es in der Pressemitteilung. Steiner sei eine herausragende Persönlichkeit mit profundem Wissen über die Auseinandersetzung mit der Moderne, sie habe langjährige Leitungserfahrung in Kultureinrichtungen und er traue ihr zu, lokal relevante Themen an globale Diskurse zu knüpfen und damit die Stiftung Bauhaus Dessau und den Kulturstandort Sachsen-Anhalt weiterzuentwickeln, so Robra. In der Vergangenheit, noch bevor Perren die Stelle antrat, hat es auch Querelen um den Direktorenposten der Stiftung Bauhaus gegeben, dessen Besetzung von politischen Entscheidungsträgern abhängig ist. (dsm)


Kommentare:
Kommentare (2) lesen / Meldung kommentieren

Barbara Steiner wird die neue Direktorin der Stiftung Bauhaus Dessau.

Barbara Steiner wird die neue Direktorin der Stiftung Bauhaus Dessau.


Alle Meldungen

<

23.04.2021

Rückbau de luxe

Wohnungsumbau von Christopher Sitzler in Berlin

23.04.2021

Perspektiven für morgen

Virtuelle Heinze ArchitekTOUR

>
BauNetz Themenpaket
Spitze Winkel, harte Kanten
BauNetz Wissen
Am Völser Weiher
Baunetz Architekten
NKBAK
baunetz interior|design
Die Dreifamilienvilla
Stellenmarkt
Neue Perspektive?
vgwort