RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Museum_von_Henning_Larsen_in_Aarhus_1487089.html

12.01.2011

Terrassenlandschaft

Museum von Henning Larsen in Aarhus


Kurz vor Weihnachten gab das Büro Henning Larsen Architects bekannt, dass sein Entwurf für den Neubau des Museum Moesgård in Aarhus realisiert wird und Anfang 2011 mit dem Bau begonnen werden soll. Die Architekten hatten 2005 zusammen mit der Landschaftsarchitekten Kristine Jensen den Realisierungswettbewerb gewonnen – seitdem lag das Projekt auf Eis. 2013 soll das neue Museum fertig gestellt sein.

Der Neubau soll auf 16.000 Quadratmetern (mit Dachfläche) unter anderem neue Ausstellungsflächen für die archäologische und anthropologische Sammlung des Museums bieten. Das Kleinod des Prähistorischen Museums Moesgård soll aber in dem Dauerausstellung im alten Gebäudekomplex bleiben: hier ist eine gut erhaltene, 2000 Jahre alte Moorleiche  zu sehen.

Henning Larsen hat für den Neubau eine Terrassenlandschaft entworfen. Eine rechteckig geformten Dachebene scheint aus der Landschaft zu wachsen und soll im Sommer als Raum für Picknick, Grillabende und das traditionelle Mittsommer-Lagerfeuer dienen. Der Besucher kann sich durch die jeweiligen Schichten durch die Abfolge von Exponaten und wissenschaftliche Experimente bewegen – er wird ein Reisender in Raum und Zeit.

Ein heller Innenhof verbindet Gartenanlagen, Terrassen und eine kleine Höhle, die als „Haus im Haus“ einen versteckten Raum in dem Gebäudekomplex darstellen soll.  Das Herz des Museums bildet das Foyer mit Café und im Freien. Vom Foyer öffnet sich eine unterirdischer Gang, der hauptsächlich von oben belichtet wird und mit einer Aussicht auf die Bucht von Aarhus endet.


Auf Karte zeigen:
Google Maps


Kommentare:
Meldung kommentieren








Alle Meldungen

<

12.01.2011

Villa Kuntergelb

Kindergarten in Schweden fertig

12.01.2011

Wohnen in München

9. Baumeister-Architekturquartett

>
Baunetz Architekten
Bez + Kock
BauNetz Wissen
Olympisches Haus
BauNetz Themenpaket
Eigenwilliges Belgien
Campus Masters
Jetzt abstimmen