RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Morger-und-Dettli-Ausstellung_in_Berlin_3118437.html

12.03.2013

Trancauna – das Manifest ihrer Arbeit

Morger-und-Dettli-Ausstellung in Berlin


Das kleinste Haus von Morger + Dettli, das Einfamilienhaus „Trancauna“ in Lumbrein in einem Seitental des Bündner Oberlands, steht beispielhaft für das Architekturverständnis der beiden Basler Architekten und wird in diesem Sinne gewissermaßen zum Manifest ihrer Arbeit.

Das Haus liegt abseits der Straße in zweiter Reihe inmitten einer Weide und ist nur informell über die Freibereiche des Nachbargrundstücks zu erreichen. In den Hang eingetieft und aus diesem durch einen ummauerten Hof ausgeschnitten, gibt es sich vom Dorf aus nur durch sein asymmetrisches Satteldach zu erkennen, während es sich nach Süden hin mit seiner durch ein herabgezogenes Pultdach geschützten Loggia öffnet.

Eine Ausstellung in der Architektur-Galerie Berlin widmet sich nun diesem Haus aus dem Jahr 2009. Zur atmosphärischen Annäherung an das Projekt ist der Galerieraum vollständig schwarz gestrichen, wobei die Blicke auf die Karl-Marx-Allee mit den kontemplativen Aussichten aus dem Haus auf die Landschaft in Graubünden kontrastiert werden. Zur Eröffnung der Ausstellung spricht Hubertus Adam, Direktor des Schweizerischen Architekturmuseums in Basel.

Eröffnung: 
Freitag, 15. 3. 2013, 19 Uhr

Ausstellung: 16. 3. bis 27. 4. 2013, Di-Fr 14-19 Uhr, Sa 12-16 Uhr
Ort: Architektur-Galerie Berlin, Karl-Marx-Allee 96, 10243 Berlin


Zum Thema:

www.architekturgalerieberlin.de


Auf Karte zeigen:
Google Maps


Kommentare:
Meldung kommentieren










Alle Meldungen

<

12.03.2013

Dichte und Weite

Die Schinkel-Preisträger 2013

11.03.2013

Kulturschuppen mit Schiebedach

Pläne von Diller Scofidio Renfro in New York vorgestellt

>
BauNetz Themenpaket
Mittsommer in Skandinavien
baunetz CAMPUS
Beten to go
BauNetz Wissen
Vier Türme, ein Haus
baunetz interior|design
Farbliche Gratwanderung
Baunetz Architekten
a+r Architekten