RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Mehrzweckhalle_bei_Zuerich_fertig_1262887.html

13.08.2010

Zurück zur Meldung

Sehr gelb

Mehrzweckhalle bei Zürich fertig


Meldung einblenden

Zentrum Eichi? In Niederglatt? Wo ist das denn? Im Kanton Zürich, Schweiz. Das Büro Lüthi + Partner aus Regensberg (auch das liegt im Kanton Zürich), das seit 2009 unter der Bezeichnung L3P Architekten AG firmiert, hat hier eine Mehrzweck-Zweifachturnhalle errichtet, die am 3. Juli eingeweiht wurde und am 23. August in Betrieb genommen wird.

Das bestehende Zentrum Eichi wurde 1985 durch den Architekten Walter Schindler erbaut. Dazu kam im Jahr 2007 der Anbau des neuen Schulhaustraktes durch Lüthi + Partner.

Die jetzt fertig gestellte Mehrzweck-Doppelturnhalle als Anbau an die bestehende Turnhalle erscheint als kompakter Baukörper und bildet den architektonischen Abschluss des Schulareals gegen Süd-Westen. Die innere Struktur besteht aus einer zweigeschossigen dienenden Raumschicht an der Westseite und den nach Osten anschließenden Hallen. Auf der Längsseite des neuen Turnhallenanbaues ist eine Bühne angeordnet.

Das neue, zweigeschossige Foyer ist auf den Außensportplatz ausgerichtet und großzügig verglast. Toiletten, Office und Außengeräteraum sind im Erdgeschoss angelegt und auch von außen zugänglich. Die Garderoben und Duschen befinden sich im Obergeschoss und sind über einen zur Halle offenen Gang, der auch als Zuschauergalerie genutzt werden kann, erschlossen.

Halle und neue Zugänge wurden als ein Brandabschnitt konzipiert, was die hier geforderte variable Nutzung ermöglicht. Gleichzeitig sind die Künstlergarderoben die über eine interne Treppe direkt mit der Bühne verbunden sind, bei Bedarf auch abtrennbar.

Die tragenden Wände und Brüstungen sowie Decken sind in Sichtbeton ausgeführt und partiell mit Graffitischutz versehen. Die Korridorwände im EG und OG und Teile der Turnhallenwände sind mit perforierten und absorbierenden Seekiefer-Sperrholzplatten ausgebildet.


Kommentare

3

Adlerauge | 18.08.2010 22:59 Uhr

Herrliche Kombination

Beton, Holz, Farben und Licht => super Ambiente !!! Super Architektur !!!

2

Andrea Palladio | 16.08.2010 14:02 Uhr

Kommentar zum Kommentar

@ Poncho

Und was, bitte, ist Ihrer Meinung nach diese "Architektur"?

Und als Frage hinterher vielleicht noch bitte eine rasche Aufklärung, worin das eigentliche Wesen einer "warmen" oder "kalten" Baukultur besteht.

1

poncho | 13.08.2010 16:14 Uhr

frust

wer einmal in einem grauen, schweizer tristessvorort wie eichi gelebt hat, lenrt den grade (nur bei architekten!) populären kühlen minimalismus hassen.
dieses ding hier vermag auch keine wärme zu spenden, obwohl es immerhin gelb ist. gottseidank.

hört auf design zu bauen, und baut wieder architektur!
bitte!

 
Mein Kommentar
Name*:
Betreff*:
Kommentar*:
E-Mail*:

(wird nicht veröffentlicht)

Zur Durchführung dieses Service werden Ihre Daten gespeichert. Sie werden nicht an Dritte weitergegeben! Näheres erläutern die Hinweise zum Datenschutz.


Ab sofort ist die Eingabe einer Email-Adresse zwingend, um einen Kommentar veröffentlichen zu können. Die E-Mail ist nur durch die Redaktion einsehbar und wird nicht veröffentlicht!


Ihre Kommentare werden nicht sofort veröffentlicht. Bitte beachten Sie unsere Regeln.




Alle Meldungen

<

13.08.2010

Belle Alliance

Wohn- und Geschäftshaus in Hamburg

13.08.2010

Hölzerner Betraum

Kirchengebäude in Finnland fertig

>
baunetz interior|design
Farbe unterm Reetdach
BauNetz Wissen
Kühle Insel
Baunetz Architekt*innen
heinlewischer
baunetz CAMPUS
OutoftheNetz
Stellenmarkt
Neue Perspektive?