RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Heinze_Klimafestival_in_Duesseldorf_8042972.html

27.09.2022

Auf dem Weg zur Bauwende

Heinze Klimafestival in Düsseldorf


Unter dem Motto „Bereit für die klimaschützende Bauwende“ widmet sich Anfang November ein von Heinze erstmals ausgerichtetes interdisziplinäres Klimafestival  der Frage, wie der Bausektor als Ganzes so schnell wie möglich auf einen klimaneutralen Weg gebracht werden kann. Drei Tage lang werden die Düsseldorfer Schmiedehallen zum Treffpunkt für alle am Bau beteiligten Akteur*innen, um gemeinsam Lösungsideen und Konzepte für das zukunftsfähige Bauen zu erarbeiten – von der Rohstoffgewinnung und Ressourcenschonung über die energieeffiziente Ertüchtigung des Bestands bis hin zur Kreislaufwirtschaft.

Auf dem dreittägigen Programm stehen zahlreiche Keynotes und Vorträge von Architektur-, Bau- sowie Klimaexpert*innen. Zu Wort kommen unter anderem der Klimaforscher und Mitbegründer der Initiative Bauhaus der Erde Hans Joachim Schellnhuber, der auf Kreislaufwirtschaft spezialisierte Architekt Thomas Rau, Martin Haas von haascookzemmrich STUDIO2050 und Hochbauarchitektin Annette Hillebrandt, die in der Baunetzwoche#531 zur Idee des „Urban Mining“ spricht. Außerdem erwartet werden Kristina Knauf von MVRDV, Uta Pottgießer von der Detmolder Schule für Architektur und Innenarchitektur als Vertreterin des Netzwerks Architects for Future – einer der Initiativpartner des Festivals – und Max Otto Zitzelsberger, der TU Kaiserslautern Tektonik im Holzbau unterrichtet und so eigenwillige Projekte wie die Umnutzung einer Kläranlage zur Bildungsstätte realisierte.

Darüber hinaus laden Workshops und sogenannte Infoinseln zu den drei Festivalschwerpunkten „Ressource“, „Effizienz“ und „Change“ ein, sich auszutauschen und das eigene Wissen zu erweitern. Ganz explizit richtet sich das Festival dabei auch an Studierende und Einsteiger*innen in den Themenkomplex des klimaneutralen Bauens. Einzelne Programmpunkte können auch online live mitverfolgt werden, zudem wird das gesamte Festival aufgezeichnet.

Termin: 2. bis 4. November 2022
Ort: Alte Schmiedehallen, Hansaallee 321, 40549 Düsseldorf

Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung über die Festivalwebsite jedoch erforderlich. Die „digitale Bühne“ Klima TV überträgt an den Festivaltagen live, auch hierfür ist die Anmeldung notwendig.


Zum Thema:

klimafestival.heinze.de


Auf Karte zeigen:
Google Maps


Kommentare:
Meldung kommentieren






Alle Meldungen

<

27.09.2022

Rekonstruktionsbemühungen am Molkenmarkt

Stiftung Mitte Berlin gegründet

26.09.2022

Spiralrampen in der Industriezone

Werkhof in Opfikon von idArchitekt.innen

>
BauNetz Themenpaket
Zwölf mal freie Formen
BauNetz Wissen
Skelett in Farbe
Baunetz Architekten
ingenhoven associates
baunetz interior|design
Ein Haus bekommt Zuwachs
Campus Masters
Jetzt abstimmen!