RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Gruener_Korridor_von_Mecanoo_in_Taichung_7760507.html

02.02.2022

Unter der Hochbahn liegt der Park

Grüner Korridor von Mecanoo in Taichung


Taichung heißt wörtlich übersetzt „Mitteltaiwan-Stadt“, und das definiert die Lage der drittgrößten Stadt der Republik China (Taiwan) ziemlich präzise. Unter der japanischen Kolonialherrschaft von 1895–1945 entwickelte sich der Ort zu einem der großen industriellen Zentren des Landes und erhielt wichtige Infrastrukturen, darunter eine Eisenbahnverbindung. Eine Bahnlinie, die sich direkt durch die Innenstadt von Taichung zog, galt damals als wichtiger Katalysator für die wirtschaftliche Entwicklung. Die längst stillgelegten Schienen auf Bodenniveau fungierten ob ihrer Lage auf dem Deich wie eine Barriere, die die Verbindung zwischen den beiden angrenzenden Stadtteilen erschwerte.

Diese Situation kehrten Mecanoo (Delft) in Zusammenarbeit mit dem ortsansässigen S.D. Atelier Design & Planning im Auftrag der Stadtverwaltung von Taichung gewissermaßen in das Gegenteil um, ohne die Topografie dabei grundlegend zu verändern. Eine als grüner Korridor bezeichnete, schnurgerade Parkanlage erstreckt sich nun anstelle der historischen Bahntrasse unterhalb einer von Betonpfeilern getragenen, modernen Hochbahn. Diese ist über diverse Treppen und Rampen erschließbar. Tunnel ermöglichen die schnelle Durchquerung, Fußwege erlauben das Schlendern über und entlang der historischen Schienen, außerdem erschließt ein Fahrradweg die gesamte Parkanlage mit über 1,7 Kilometern Länge beziehungsweise 180.000 Quadratmetern Grundfläche. Hier finden sich verschiedene Erholungs- und Freizeitangebote wie ein Kräutergarten, Street Fitness, eine Tribüne, Spielplätze, ein Aussichtspunkt und ein Wasserpark. Im daneben entlanggeführten Kanal plätschert gemächlich das Wasser.

Die Geschichte der historischen Bahnlinie sollte in der neuen Parkanlage ablesbar bleiben. Deshalb entschieden sich die Architekt*innen für die konzeptuelle Übernahme der Eisenbahninfrastruktur, die sich anhand von Gliederungselementen, Geländern, Beleuchtungsanlagen, dem Wegeleitsystem und Landschaftsmöbeln zeigt. Wie Gleise verzweigen sich die Routen an mehreren Stellen, um auch zukünftig geplante Projekte im umliegenden Stadtgebiet integrieren zu können.

Das Büro Mecanoo bereichert damit sein Portfolio in Taiwan um einen weiteren Baustein, neben den teils noch in Planung oder im Bau befindlichen Projekten wie eine Bibliothek, ein Kulturzentrum, ein Theater und ein Transporthub. (stu)

Fotos: Ethan Lee


Dieses Objekt & Umgebung auf BauNetz-Maps anzeigen:
BauNetz-Maps


Kommentare:
Kommentare (2) lesen / Meldung kommentieren


Alle Meldungen

<

02.02.2022

Holzschindelkleid in St. Blasien

Pfarrheim von Spiecker Sautter Lauer Architekten

02.02.2022

Schaufenster fürs Lindenau-Museum?

Zu den Umbauplänen in Altenburg

>
baunetz interior|design
Best-of Teppiche 2024
Baunetz Architekt*innen
blrm
Stellenmarkt
Neue Perspektive?
vgwort