RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Fussgaengerbruecke_in_Amsterdam_3496273.html

20.03.2014

Poppige Unsichtbarkeit

Fußgängerbrücke in Amsterdam


Alles eine Frage der Perspektive: Auf Augenhöhe ist die neue Fußgänger- und Radfahrerbrücke über die Amsterdamer Boelegracht weniger als Bauwerk denn als kleine Abwechslung im Bodenbelag wahrzunehmen. Aus der Vogelperspektive wird sie dagegen zum leuchtenden „Missing Link“, das die Innenstadt mit den Vororten verbindet und eine wichtige Rolle für den Fahrradverkehr der Stadt spielen wird.

Dok architecten (Amsterdam) haben die Brücke entworfen, für die sie sich von der historischen Torensluis-Brücke im Zentrum haben inspiriert lassen. Wie beim Vorbild soll die Brücke nicht nur als Durchgangsort funktionieren, sondern auch dem Aufenthalt dienen. Breite Brüstungen laden als Sitzgelegenheit für die Nutzer des neuen Hochhauscluster „Zuidan“ ein, die hier vielleicht schon bald das eine oder andere Gläschen Wein genießen werden.


Auf Karte zeigen:
Google Maps


Kommentare:
Meldung kommentieren


Alle Meldungen

<

20.03.2014

Verzogene Geometrie

Kleine Halle oder großes Zelt: Restaurant-Anbau in der Schweiz

20.03.2014

Monumentaler Strip

Masterplan von KAAN für Sao Paulo

>
Baunetz Architekt*innen
Snøhetta
BauNetz Wissen
Gemeinsam bauen
baunetz interior|design
Vier Bäume für den Holzhybrid
BauNetz Themenpaket
In memoriam Arno Lederer
Campus Masters
Jetzt abstimmen!