RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Foster_Partners_bauen_Hochhaus_in_Mexiko-Stadt_5397539.html

18.05.2018

Schöner shoppen auf offenen Terrassen

Foster + Partners bauen Hochhaus in Mexiko-Stadt


In der Pressemitteilung erwähnen Foster + Partners (London) es zwar nicht, aber sie haben mit dem Bau des Hochhauses Reforma 432 in Mexiko-Stadt schon begonnen – wie man anhand von Google Streetview leicht nachprüfen kann. 85.000 Quadratmeter Bürofläche und 6.000 Quadratmeter Geschäftsfläche soll das Haus vereinen. Nach dem Turm Reforma der lokalen Architekten LBR and architects wird Reforma 432 das zweithöchste Hochhaus auf dem Büro-Immobilienmarkt der Stadt. Sieben Jahre nach dem Beginn der ursprünglichen Planung, die neben Büros und Ladengeschäften auch Wohnungen und ein Hotel vorsah, übernahm nun das Immobilienunternehmen Abilia das Projekt von grupo elipse.

Mit 264 Metern setzen die 54 Geschosse am Paseo de la Reforma – einer der großen Achsen der Millionenstadt – ein neues Highlight, das direkt an der Fuente de La Diana Cazadora prominent gelegen ist. Das L-förmige Grundstück ist die letzte Lücke, die an der Straße geschlossen wird. Der Kern des Gebäudes wird auf dem schmaleren Abschnitt platziert, was die Ausformung großer, offener Plattformen auf dem restlichen Raum erlaubt. Für die Büro- und Verkaufsflächen entstehen so flexibel nutzbare Flächen, die viel Tageslicht erhalten und gleichzeitig eine gute Aussicht auf die Stadt ermöglichen.

Eine Verbindung zur Stadt soll auch das Erdgeschoss mit den breiten Treppen schaffen. Hier ist außerdem eine Bankfiliale und eine Drop-Off-Parkzone vor dem Eingang zum Shopping-Bereich vorgesehen. Die vier Etagen des Verkaufs sind als Terrassen – mal geschlossen, mal offen und natürlich belüftet – ausgebildet und machen die funktionale Teilung des Turms optisch sichtbar. Ebenso wie das geplante mexikanische Flughafen-Terminalgebäude der Architekten soll auch Reforma 432 bis 2020 fertig gestellt werden. (rc)


Auf Karte zeigen:
Google Maps


Kommentare:
Meldung kommentieren

Geplanter Turm Reforma 432 in Mexiko-Stadt

Geplanter Turm Reforma 432 in Mexiko-Stadt

Die Verkaufsbereiche auf den ersten vier von 54 Geschossen

Die Verkaufsbereiche auf den ersten vier von 54 Geschossen

Eingangsbereich

Eingangsbereich


Alle Meldungen

<

18.05.2018

Liquid City zwischen Architektur und Kunst

Zu Besuch auf der Triennale in Brügge

18.05.2018

Wie weiter mit der Bauakademie?

ARCH+ features in der Akademie der Künste Berlin

>
baunetz interior|design
Perfekte Proportionen
BauNetz Wissen
Niedrigstenergiestatus
Baunetz Architekten
AFF Architekten
BauNetz Maps
Architektur entdecken
BauNetzwoche
Perspektive Leerstand
vgwort