RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Fachtagung_in_Berlin_zu_100_Jahre_GEHAG_8560243.html

12.04.2024

Von roten Ideen zu schwarzen Zahlen

Fachtagung in Berlin zu 100 Jahre GEHAG


Am Sonntag feiert die Berliner GEHAG ihr 100-jähriges Bestehen. Als Gemeinnützige Heimstätten-, Spar- und Bau-Aktiengesellschaft von Architekt Martin Wagner in Berlin gegründet, errichtete sie vornehmlich Wohnsiedlungen mit sozialem Anspruch. Das von Genossenschaften und Gewerkschaften getragene, gemeinwohlorientierte Unternehmen prägte den sozialdemokratischen Wohnungsbau im Berlin der Weimarer Republik. Viele der Bauten gelten nicht nur als richtungsweisende Architekturen, sondern stehen auch sinnbildlich für das Neue Bauen in der Hauptstadt. Einige der Siedlungen, an denen nicht zuletzt Bruno Taut maßgeblich mitwirkte, zählen heute zum Weltkulturerbe der Unesco.

Knapp 75 Jahre agierte die GEHAG als Bauträgerin des Sozialwohnungsbaus bis sie 1998 durch den Berliner Senat teilprivatisiert und schließlich 2007 durch die Deutsche Wohnen übernommen wurde. Geschichte und Wandel der GEHAG werfen Fragen auf, die in Zeiten von Wohnungsnot, Mietpreisbremse und Baukrise aktueller denn je sind.

Die Fachtagung „Vorbild für den aktuellen Wohnungsbau – 100 Jahre GEHAG“ am Samstag, 13. April 2024 nimmt sich dieser Themen an. Sie diskutiert neben der Gründungsgeschichte der GEHAG auch die Wiedereinführung gemeinnütziger Wohnungsbaugesellschaften. Organisiert wird die Fachtagung und Steffen Adam (Architekten- und Ingenieurverein zu Berlin-Brandenburg, AIV) und Reinhard Wenzel (August Bebel Institut). Für die Teilnahme an den acht Vorträgen gibt es vier Fortbildungspunkte der Architektenkammer Berlin.

Termin:
Samstag, 13. April 2024, 11–18 Uhr
Ort: ADGB-Bundeshaus, Inselstraße 6, 10179 Berlin

Die Veranstaltung ist kostenfrei, um Anmeldung wird gebeten.


Zum Thema:

august-bebel-institut.de


Auf Karte zeigen:
Google Maps


Kommentare:
Meldung kommentieren

Im Bundeshaus des Allgemeinen Deutschen Gewerkschaftsbundes von Max Taut und Franz Hoffman (1922/23) wurde die GEHAG am 14. April 2024 gegründet.

Im Bundeshaus des Allgemeinen Deutschen Gewerkschaftsbundes von Max Taut und Franz Hoffman (1922/23) wurde die GEHAG am 14. April 2024 gegründet.

Waldsiedlung Zehlendorf von Bruno Taut, Hugo Häring und Otto Rudolf Salvisberg (1926–31)

Waldsiedlung Zehlendorf von Bruno Taut, Hugo Häring und Otto Rudolf Salvisberg (1926–31)

Waldsiedlung Zehlendorf von Bruno Taut, Hugo Häring und Otto Rudolf Salvisberg (1926–31)

Waldsiedlung Zehlendorf von Bruno Taut, Hugo Häring und Otto Rudolf Salvisberg (1926–31)


Alle Meldungen

<

12.04.2024

Keine Wunder-Wohnmaschinen

Häuser-Award 2024 verliehen

11.04.2024

Arena für die Engel

Sportkomplex in Béziers von Panorama Architecture

>
BauNetz Wissen
Um die Treppe gedacht
Stellenmarkt
Neue Perspektive?
baunetz CAMPUS
Mobil für Gelassenheit
baunetz interior|design
Paradis in Ostende