RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Erweiterung_der_Handelskammer_in_Amiens_fertig_2971609.html

18.10.2012

Wirtschafts-Wachstum

Erweiterung der Handelskammer in Amiens fertig


Die neugotische Fassade der Handelskammer in Amiens erinnert ein wenig an die verwunschenen Schlösser in den Schauergeschichten Edgar Allan Poes. Einen modernen Kontrast zum Bestandsgebäude aus den Jahren 1909-11 bietet nun der Erweiterungsbau des Pariser Büros Chartier Corbasson.

Auf 1.800 Quadratmetern entstanden Büroflächen, Konferenz- und Empfangsräume sowie ein unterirdisch gelegenes Auditorium mit 189 Sitzplätzen. An der zur Straße blickenden Südfassade ermöglicht ein zweifaches Metallgitter die Luftzirkulation und dient gleichzeitig als Sonnenschutz.

Besondere Aufmerksamkeit erfuhr die Gestaltung der Übergänge an der rückwärtig gelegenen Gartenseite: Eine „grüne Wand“ verbindet hier den Neubau mit dem Bestandsgebäude und dem Garten; der dichte Pflanzenbewuchs macht selbst aus dem modernen Anbau – wenigstens von außen – einen „verwunschenen“ Ort. Eine ebenerdig gelegene Halle öffnet sich mit einem großen Panorama-Erkerfenster zum Garten hin. Über dem „grünen Sockel“ liegen die Büros: Sie sind zwei separaten Bereichen zugeordnet, getrennt durch ein Atrium, das Luft und Tageslicht ins Gebäudeinnere leiten soll. Siebdruck ermöglicht die gezielte Verschattung einzelner Bereiche, je nach Nutzung der Räumlichkeiten.


Dieses Objekt & Umgebung auf BauNetz-Maps anzeigen:
BauNetz-Maps


Kommentare:
Kommentare (2) lesen / Meldung kommentieren


Alle Meldungen

<

19.10.2012

Das Designlines-Orgatec-Special

Neuheiten, Tipps und Termine zur Büromöbelmesse

18.10.2012

Hier wohnt man nicht, hier lebt man

Studentenheim in Wildau fertig

>
BauNetz Wissen
Neu gemixt
baunetz interior|design
New Kids on the Block
Baunetz Architekt*innen
heinlewischer
BauNetz Themenpaket
Nie wieder