RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Erlebnisbrauerei_in_Bruessel_von_Office_8492422.html

01.02.2024

Zurück zur Meldung

Zauberkasten fürs Bier

Erlebnisbrauerei in Brüssel von Office


Meldung einblenden

Brussels Beer Project (BBP) ist eine noch relativ junge Craft-Beer-Brauerei aus der belgischen Hauptstadt, die ihre Biere in eigenen Kleinbrauereien produziert und verkauft. Unter anderem betreibt die Firma auch Niederlassungen in Lille und Paris. Nun hat BBP in Brüssel seine mittlerweile sechste Brauerei mit Ausschank eröffnet – und zum ersten Mal gibt es auch etwas über die Architektur zu berichten. Die neue Filiale ist der erste Neubau der Firma und wurde von Office (Brüssel) entworfen. Das Büro um Kersten Geers und David Van Severen hatte den ausgeschriebenen Wettbewerb gewonnen.

Der Bau befindet sich an einem Hafenbecken des Brüsseler Industrieviertels Port Sud. Passend zu den umliegenden Fabriken und Lagerhallen entwickelten Office für BBP einen „kompakten und effizienten Industriecontainer“ über einem Grundriss in Form eines Parallelogramms. Ein Großteil der Außenfassaden besteht aus Glaselementen, wie man sie bei Gewächshausern findet. So wird der Prozess des Brauens – zumindest in Teilen – nach außen sichtbar. Die Architekt*innen sprechen von einem „Zauberkasten“.

Der Innenraum steigt unter einem großen, schrägen Dach auf über 15 Meter Raumhöhe an. Auf diese Weise konnten zwei Ebenen mit insgesamt 1.600 Quadratmetern Fläche eingezogen werden. Maschinen und Braukessel wurden hier entsprechend der Dachneigung der Größe nach sortiert. Falls in Zukunft allerdings andere Geräte notwendig werden, sollte der Raum neu einteilbar sein, so Office. Die Ebenen werden mit einem kleinen Treppenturm in der Südwestecke erschlossen, auch hier könnten bei Bedarf weitere Ebenen angeschlossen werden. Der Schankraum orientiert sich nach Osten und Süden, mit einer Außenterrasse zum Kanalbecken hin. Im Sommer wird das angrenzende Gelände zum Biergarten mit Open-Air-Bar und Platz für kleinere Veranstaltungen.

Das große Schrägdach zeigt sich gen Süden wie eine fünfte Fassade. Office gestaltete es in breiten, bunten Streifen, die die verschiedenfarbigen Label der Biersorten von BBP repräsentieren – fast wie ein Widergänger der EU-Flagge, die OMA 2002 für die Europäische Union entworfen hatten. Hier sorgt das Dach nun für einen wiedererkennbaren Farbtupfer, der weit übers Kanalbecken von Port Sud strahlt. (fh)

Fotos: Bas Princen


Dieses Objekt & Umgebung auf BauNetz-Maps anzeigen:
BauNetz-Maps


Kommentare

3

Bierfreund | 05.02.2024 10:31 Uhr

Entwurf egal

Der Entwurf hatte mich bei "Erlebnisbrauerei". Da brauche ich keine Bilder sehen ;)

2

Auch ein | 02.02.2024 13:55 Uhr

Kölner

@1 kann man schon , geht sogar
Alles eine Frage der Perspektive
Man sogar mit einer Lagerhalle bei BauNetz landen wenn der richtige Name drauf steht

1

50667 | 02.02.2024 09:35 Uhr

Die besonderen Qualitäten....


...des Entwurfes erschliesssen sich mir nicht....wenn man so ein Dach baut kann da nicht einfach ein Solarpaneel draufkleben...

 
Mein Kommentar
Name*:
Betreff*:
Kommentar*:
E-Mail*:

(wird nicht veröffentlicht)

Zur Durchführung dieses Service werden Ihre Daten gespeichert. Sie werden nicht an Dritte weitergegeben! Näheres erläutern die Hinweise zum Datenschutz.


Ab sofort ist die Eingabe einer Email-Adresse zwingend, um einen Kommentar veröffentlichen zu können. Die E-Mail ist nur durch die Redaktion einsehbar und wird nicht veröffentlicht!


Ihre Kommentare werden nicht sofort veröffentlicht. Bitte beachten Sie unsere Regeln.




Alle Meldungen

<

01.02.2024

Kantige Kuben am Stadtbahnviadukt

Bürohaus in Berlin von J.Mayer.H

01.02.2024

Kritik am Bau-Turbo

Appell mehrerer Verbände

>
baunetz interior|design
Best-of Teppiche 2024
Baunetz Architekt*innen
blrm
Stellenmarkt
Neue Perspektive?
vgwort