RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Doppelausstellung_in_Leipzig_5550492.html

27.11.2018

Architektur der Gemeinschaft

Doppelausstellung in Leipzig


Was tun gegen steigende Mietpreise in Großstädten? Die Ausstellung „Together. Architektur der Gemeinschaft“ gibt darauf eine friedliche Antwort: das Wohnen im Kollektiv. Am Mittwoch, 28. November 2018 eröffnet sie im Grassi Museum für Angewandte Kunst in Leipzig. Vorgestellt werden realisierte Projekte und Ideen rund um das gebaute Miteinander. Im Teilbereich „Kollektive Privatheit“ wird beispielsweise eine Clusterwohnung aus vier indivuellen Apartments und einem Gemeinschaftsbereich im Maßstab eins zu eins vorgestellt. „Die Stadt als öffentliches Wohnzimmer“ zeigt 21 Schnittmodelle realisierter Projekte, zu einer fiktiven Metropole montiert.

Die Wanderausstellung, die bereits im Vitra Designmuseum zu sehen war, stellt zudem regionale Bezüge zu Leipzig in Form bereits existierender Hausprojekte her. Kuratiert haben die Austellung, zu der auch ein umfangreiches Rahmenprogramm gehört, Andreas und Ilka Ruby.

  • Architektenführung mit Kevin Groß-Bölting aus Dortmund
    Termin:
    Sonntag, 2. Dezember 2018, 15 Uhr

  • Vortrag von Stadtforscher Robert Temel aus Wien zum Thema „Baukultur für das Quartier. Prozesskultur durch Konzeptverfahren
    Termin:
    Donnerstag, 6. Dezember 2018, 18 Uhr

  • Ausstellungsrundgang „Nicht nur für ältere Semester“ mit Museumspädagoge Axel Menz aus Leipzig
    Termin:
    Donnerstag, 13. Dezember 2018, 13 Uhr

  • Workshop „Together!, How to get there? Zusammenwohnen gemeinsam entwerfen.“ mit Architekt Juri Kuther aus Leipzig
    Termin:
    Sonntag, 20. Januar 2018, ab 11 Uhr

Nicht nur Wohnformen sind im Umbruch, auch das Grassi Museum sieht sich mit Herausforderungen konfrontiert. Daher widmet sich die parallel stattfindende Ausstellung „Grassi Future. Visionen für den Leipziger Johannisplatz“ neben Möglichkeiten der Museumserweiterung – wie viele Museumsprojekte war das Grassi 1925 ursprünglich größer geplant, aus finanziellen Gründen aber nicht realisiert worden – auch der Entwicklung des Johannisplatzes zum Ort der Kommunikation und Gemeinschaft. Ab Mittwoch, den 28. November sind dazu Studierendenarbeiten des Lehrstuhls für Baukonstruktion der TU Dortmund unter der Leitung von Ansgar und Benedikt Schulz zu sehen.

Eröffnung: Mittwoch, 28. November 2018, 19 Uhr
Ausstellung: 29. November 2018 bis 17. März 2019,
Dienstag–Sonntag 10–18 Uhr
Ort: Grassi Museum für Angewandte Kunst, Johannisplatz 5-11, 04103 Leipzig






Zum Thema:

www.grassimuseum.de


Auf Karte zeigen:
Google Maps


Kommentare:
Meldung kommentieren

Aus der Ausstellung: Ideen und Utopien für Architekturen der Gemeinschaft

Aus der Ausstellung: Ideen und Utopien für Architekturen der Gemeinschaft

Zu sehen sind unter anderem Modelle wie Gemeinschaft gestaltet werden kann.

Zu sehen sind unter anderem Modelle wie Gemeinschaft gestaltet werden kann.

„Together! Die Neue Architektur der Gemeinschaft“ heißt der Titel der Ausstellung.

„Together! Die Neue Architektur der Gemeinschaft“ heißt der Titel der Ausstellung.

Die Ausstellung blickt unter anderem nach Japan: Moriyama House in Tokio

Die Ausstellung blickt unter anderem nach Japan: Moriyama House in Tokio

Bildergalerie ansehen: 10 Bilder

Alle Meldungen

<

27.11.2018

Von Italien nach Zeitz

Campus Masters im November gewählt

27.11.2018

50 Jahre Rathaus Kaiserslautern

BDA-Gespräch zur Nachkriegsmoderne

>
Baunetz Architekten
Architects Collective
BauNetz Wissen
Sonnenschutz-Potpourri
BauNetzwoche
Kunsthalle Bielefeld
Campus Masters
Dabei sein
BauNetz Wissen
Betonwelle