RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Der_Wallrafplatz_in_Koeln_wurde_neu_gestaltet_14293.html

08.08.2003

Flanieren auf spanischem Granit

Der Wallrafplatz in Köln wurde neu gestaltet


Nach einjähriger Bauzeit wurde am 6. August 2003 in Köln der neu gestaltete Wallrafplatz der Öffentlichkeit übergeben. Der Umbau (Kosten: 600.000 Euro) wurde von den Architekten Christl Drey und Bernd Sammek (beide Köln) entworfen.
Sechs Licht-Stelen und eine abends blau leuchtende Lichtband-Diagonale sollen dem Platz sein Flair geben. Auf dem umgestalteten 3.000 Quadratmeter großen Platz wurde am Rand Betonstein und in der Mitte spanischer Granit verlegt. Neu sind auch 30 Fahrradständer an der Fußgängerzone zur Kreuzung An der Rechtschule/ Richartzstraße. Drei Sitzbänke und neue Abfallkörbe folgen.
Die Sanierung der Fußgängerzone vom Wallrafplatz zur Straße Am Hof (bis zum Heinzelmännchen-Brunnen) soll ab Herbst 2004 folgen; in zwei Jahren wird dann noch der Bahnhofsvorplatz neu gestaltet.


Kommentare:
Meldung kommentieren






Alle Meldungen

<

08.08.2003

Die letzte Meldung

Schlechtes Feng Shui unter der Reichstagskuppel

08.08.2003

Mehr Raum für Flüsse

BMU stellt Gesetzesentwurf zum Hochwasserschutz vor

>
Baunetz Architekten
Eike Becker_Architekten
BauNetz Wissen
Überraschung!
baunetz interior|design
Endloser Wolkenspiegel
BauNetz Themenpaket
Unter freiem Himmel
baunetz CAMPUS
Alumni Podcast