RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-DAM_erhaelt_Schenkung_vom_BDA_Hessen_6731.html

23.03.2000

Zum Dank an Wilfried Wang

DAM erhält Schenkung vom BDA Hessen


Der Bund Deutscher Architekten BDA im Lande Hessen hat unter seinen
Mitgliedern Dokumente zeitgenössischer Architektur zusammengetragen, die dem Deutschen Architektur-Museum DAM in Frankfurt/M. überlassen werden sollen. An dieser Aktion beteiligt haben sich BDA-Mitglieder, deren Bauten in den letzten zehn Jahren vom BDA ausgezeichnet wurden. Zusammengetragen worden sind Materialien aller Art, die den Entwurfsprozess, die Werkplanung und die Ausführung von Bauten dokumentieren. Darunter befinden sich Handskizzen genauso wie Computerzeichnungen und Modelle von den Architekten Bremmer Lorenz Frielinghaus, Friedberg; Dietz Joppien, Frankfurt/M.; Eckhardt + Hahn, Darmstadt; KSP Engel + Zimmermann, Frankfurt/M.; Fink + Reinwald, Darmstadt; Fritsch + Ruby, Darmstadt; Ladleif Mosebach Bulle Friedmann, Kassel; Lengfeld + Wilisch, Darmstadt; Pahl + Weber-Pahl, Darmstadt; Sichau + Walter, Fulda; Wörner + Partner, Frankfurt/M..
Die feierliche Übergabe der Materialien wird im Rahmen der Eröffnung der Ausstellung „Architektur im 20. Jahrhundert. Deutschland“ am 24. März 2000 erfolgen (siehe BauNetz-Kalender). Die Schenkung soll der Stärkung des DAM dienen und gleichzeitig als Anerkennung und Dank an den scheidenden Direktor des DAM, Wilfried Wang, für sein Engagement betrachtet werden.


Zu den Baunetz Architekten:

Pahl + Weber-Pahl Architekten
Dietz • Joppien


Kommentare:
Meldung kommentieren


Alle Meldungen

<

23.03.2000

Unaufgeregt

Gruber + Kleine-Kraneburg gewinnen Hochhauswettbewerb in Frankfurt/M.

22.03.2000

„Weltstadtflair“

Spatenstich für „Altmarkt-Galerie“ in Dresden gelegt

>