RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-DAM-Preis_2020_geht_nach_Berlin_7116810.html

03.02.2020

Ode an den Stadtraum

DAM-Preis 2020 geht nach Berlin


Die Stadt weiterbauen, das Alte respektvoll behandeln und das Neue mit Sicherheit fürs Detail darin einweben – das ist eine wichtige Aufgabe zeitgenössischer Architektur. So zumindest kann man die diesjährige Botschaft eines der wichtigsten deutschen Architekturpreise lesen: Der DAM-Preis 2020 geht an die James-Simon-Galerie auf der Berliner Museumsinsel und das Büro David Chipperfield Architects. Am Freitagabend wurde er im Deutschen Architekturmuseum in Frankfurt am Main feierlich verliehen.

Den Architekten, so heißt es in der Presseerklärung, gelang ein städtebaulicher Spagat. Es galt, an einer prominenten wie auch sensiblen Stelle Berlins ein repräsentatives Eingangsgebäude zur Museumsinsel zu schaffen, das sich gleichzeitig der starken architektonischen Setzung des Ensembles aus Pergamon-, Neuem und Altem Museum, des Kupfergrabens und der inzwischen weitgehend fertiggestellten Rekonstruktion des Stadtschlosses ein- und unterordnet. Die exzellenten Leistungen auf so vielen Ebenen führten die Jury unter Vorsitz von Stephan Schütz vom Vorjahressieger gmp zu einem eindeutigen Votum. Neben ihm gehörten auch DAM-Kuratorin Christina Budde, Christoph Hesse (ChristophHesseArchitects), Anne Kaestle (Duplex Architekten), Manfred Ortner (O & O Baukunst), Nicole Heptner und Dijane Slavic (JUNG) sowie Friederike Meyer (Chefredakteurin BauNetz Meldungen) zum Preisgericht. Sie hatten auf einer Juryfahrt die fünf Finalisten vor Ort besichtigt.

Mit dem DAM Preis 2020 erhalten David Chipperfield Architects die Auszeichnung bereits zum zweiten Mal. Vor zehn Jahren bekamen sie den DAM-Preis für das Neue Museum auf der Berliner Museumsinsel, an das die James-Simon-Galerie anschließt. Im Sommer 2019 waren die 26 Projekte der DAM-Shortlist 2020  bekannt gegeben worden. Diese sind nun bis Anfang Mai in einer Ausstellung im DAM zu sehen. (fm)

Ausstellung:
1. Februar bis 10. Mai 2020
Ort:
DAM, Schaumainkai 43, Frankfurt am Main

Zur Ausstellung erscheint bei DOM publishers das Deutsche Architekturjahrbuch 2020 mit allen 26 Projekten.


Zum Thema:

www.dam-online.de


dam-preis.de


Auf Karte zeigen:
Google Maps


Kommentare:
Kommentare (3) lesen / Meldung kommentieren

DAM-Preis 2020: James-Simon-Galerie in Berlin von David Chipperfield Architects

DAM-Preis 2020: James-Simon-Galerie in Berlin von David Chipperfield Architects

DAM-Preis 2020: James-Simon-Galerie in Berlin von David Chipperfield Architects

DAM-Preis 2020: James-Simon-Galerie in Berlin von David Chipperfield Architects

DAM-Preis 2020: James-Simon-Galerie in Berlin von David Chipperfield Architects

DAM-Preis 2020: James-Simon-Galerie in Berlin von David Chipperfield Architects

Bildergalerie ansehen: 12 Bilder

Alle Meldungen

<

03.02.2020

Nach dem Sturm

Wohnhaus von Pedevilla Architects in Südtirol

03.02.2020

Zwei Hochhäuser als Stadttor

Wettbewerb zur Erfurter ICE-City entschieden

>
baunetz interior|design
Nordisch dynamisch
BauNetz Wissen
Einst Arbeitersiedlung
Baunetz Architekten
Ippolito Fleitz Group
Campus Masters
Jetzt abstimmen
BauNetz Themenpaket
40 Jahre Shenzhen
vgwort