RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Campus_Masters_im_Juni_gewaehlt_6896516.html

26.06.2019

Leinen los!

Campus Masters im Juni gewählt


Auf, über und nah am Wasser gebaut: Passend zu den hochsommerlichen Temperaturen halten sich fast alle Siegerentwürfe ans kühle Nass. Unter den Preisträgern lassen sich Bauten am Fluss, im See und an den Kanälen Venedigs finden.

Der erste Platz geht an ARQUSTICA von Noel Rabuffetti – Eine alternative Konzerthauslösung als schwimmende, mobile Philharmonie. Besucher sollen hier in die Welt der Musik abtauchen, denn das Herzstück des Entwurfes bildet die zentrale Bühne unterhalb der Wasseroberfläche.

Der Gang übers Wasser belegt im Online-Voting den zweiten Platz: Im Stauwehr Wieblingen von Don Anh-Tuan Nguyen entsteht anstelle eines ehemaligen Wasserkraftwerks öffentlicher Raum. Über eine Neuinterpretation formt der Entwurf sieben Pavillons, welche die neue erforderte Technik beinhalten und gleichzeitig Raum für museale und kollektive Nutzung anbieten.

Ganz im Gegensatz zu den Konzepten zur See, traut sich der dritte Platz hoch hinaus: Die Mannheimer Hütte, von Maximilian Ritter von Sporschill liegt inmitten einer alpinen Landschaft im Gebirgszug des Rädikon in Voralberg. Statt der traditionellen Bauweise vor Ort, trotzt in dieser Arbeit eine Holzbauarchitektur den Extrembedingungen des Berges.

Nicole Kerstin Berganski vom Frankfurter Büro NKBAK, vergab dieses Mal den Architektenpreis. Das Projekt Peggy Guggenheim Collection von Yi Liu überzeugte die Architektin mit folgender Begründung: „Meine Wahl fiel schließlich auf das Museum von Yi Liu, welches in dieser bedeutenden Stadtkulisse eine mutige Aussage trifft. Das zeichenhafte Gebäude, das zu den benachbarten Fassaden nicht in Konkurrenz tritt, sondern vielmehr ein eigenständiges, selbstbewusstes Zeichen setzt. Auch das kanalseitige Zurücksetzen unter Erhalt des bestehenden Sockelfragments ist eine nachvollziehbare Entscheidung. An den Fassaden kann man ablesen, dass es sich um ein Museum handelt. Die Höhe nimmt Bezug auf das am Kanal gegenüberliegende Gebäude. Die frei platzierten und interessant geformten Ausschnitte gestalten die Ansichten. Durch die gewählte Größe und Proportion der Öffnungen ist die Maßstäblichkeit der inneren Räume von außen nicht ablesbar.“
 
Alle Preisträger werden auch in dieser Wettbewerbsrunde mit aktuellen Publikationen von DOM publishers belohnt. Gleichzeitig haben sie sich für die Teilnahme an der Jahreswertung qualifiziert. Aktuelle Informationen zum Wettbewerb und interessante Termine gibt es auf der Facebook-Seite von BauNetz Campus. Die Campus Masters werden unterstützt von Vectorworks.


Kommentare:
Meldung kommentieren

1. Platz: „ARQUSTICA“ von Noel Rabuffetti

1. Platz: „ARQUSTICA“ von Noel Rabuffetti

2. Platz: „Stauwehr Wieblingen“ von Don Anh-Tuan Nguyen

2. Platz: „Stauwehr Wieblingen“ von Don Anh-Tuan Nguyen

3. Platz: „Mannheimer Hütte“ von Maximilian Ritter von Sporschill

3. Platz: „Mannheimer Hütte“ von Maximilian Ritter von Sporschill

Architektenpreis: „Peggy Guggenheim Collection“ von Yi Liu

Architektenpreis: „Peggy Guggenheim Collection“ von Yi Liu

Bildergalerie ansehen: 8 Bilder

Alle Meldungen

<

26.06.2019

Popcorn-Kino für Architekten

eVolo Skyscraper Competition 2019 entschieden

26.06.2019

101 Jahre Günter Bock

Ausstellung im DAM Frankfurt

>
BauNetz Wissen
Illumination in Helsinki
DEAR Magazin
Rostrotes Raster
Baunetz Architekten
Behnisch Architekten
Campus Masters
Jetzt bewerben
BauNetzwoche
Private Perlen