RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Campus_Masters_im_Dezember_gewaehlt_4639901.html

07.12.2015

Monolitisch und modular

Campus Masters im Dezember gewählt


Ob massiv oder leicht, monolithisch oder modular – die letzte Runde dieses Jahres überraschte mit besonders vielen interessanten Modellfotografien. Vier Gewinner stehen seit heute fest: Auf Platz 1 wählte das Publikum die Arbeit „Noorderstrand Scheveningen“ von Simon Fischer, ein Hotel in den niederländischen Nordsee-Dünen. Die zweitplatzierte Arbeit „Maximal Wohnen“ von Nils Pötting und Yasmin Naqvi bezieht sich auf den städtischen Raum und sieht eine sich selbst aus den Bedürfnissen der Bewohner kreierende Struktur vor. Auf den dritten Platz schaffte es „N.OSM“ von Jan Ribbers, ein Observatorium und Sportcenter Monsanto, das sich als massiver Betonblock in den Kiefernwald setzt.

Die Arbeit „The firebreak garden“ von Frédéric Bouvier beeindruckte Christian Schmitz von F29 Architekten und erhält den Architektenpreis. „Es sind die einfachsten Aufgaben, die unbelastet von einem komplexen Gemenge funktionaler oder wirtschaftlicher Bedingungen architektonische Aussagen von besonderer Prägnanz erst ermöglichen. Die klug bedachte und exakte Baukonstruktion verleiht der profanen Bauaufgabe eine Erscheinung, die über das Alltägliche hinausgeht“, so der Dresdener Architekt.


Alle Preisträger werden auch in dieser Wettbewerbsrunde mit aktuellen Publikationen von DOM publishers belohnt und haben sich für die Teilnahme an der Jahresend-Jurierung qualifiziert, die bereits kommenden Freitag stattfindet.


Aktuelle Informationen zum Wettbewerb und interessante Termine gibt es auch auf der Facebook-Seite von BauNetz Campus.

Die Campus Masters werden unterstützt von Vectorworks.


Zum Thema:

www.baunetz.de/campus-masters


Kommentare:
Meldung kommentieren

1. Preis: „Noorderstrand Scheveningen“ von Simon Fischer, Perspektive

1. Preis: „Noorderstrand Scheveningen“ von Simon Fischer, Perspektive

2. Preis: „Maximal Wohnen“ von Nils Pötting und Yasmin Naqvi, Modell

2. Preis: „Maximal Wohnen“ von Nils Pötting und Yasmin Naqvi, Modell

3. Preis: „N.OSM“ von Jan Ribbers, Schnitt

3. Preis: „N.OSM“ von Jan Ribbers, Schnitt

Architektenpreis: „The firebreak garden“ von Fréderic Bouvier, Modell

Architektenpreis: „The firebreak garden“ von Fréderic Bouvier, Modell

Bildergalerie ansehen: 8 Bilder

Alle Meldungen

<

08.12.2015

Bravoure im belgischen Pavillon

Kuratorenteam de vylder vinck taillieu, DOORZON und Filip Dujardin

07.12.2015

Neubau für die Schrumpfung

Kirche in Hessen eingeweiht

>
BauNetz Themenpaket
Gute Architektur für alle!
BauNetz Wissen
Valby Maskinfabrik
Baunetz Architekten
ATP
DEAR Magazin
In einem Zug
Campus Masters
Jetzt abstimmen