RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Buerogemeinschaft_baut_Beschleunigerzentrum_in_Darmstadt_445642.html

23.07.2008

Zurück zur Meldung

Per Anhalter durch die Galaxis

Bürogemeinschaft baut Beschleunigerzentrum in Darmstadt


Meldung einblenden

„42" ist die Anwort auf die Frage „nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest“, glaubt man Douglas Adams in seinem Film „Per Anhalter durch die Galaxis“.

„Ion 42“ hat sich dementsprechend eine neue Bürogemeinschaft genannt, die sich aus den beiden Architekturbüros Schneider + Schumacher (Frankfurt) und DGI Bauwerk (Berlin) zusammensetzt. Sie haben im Rahmen eines öffentlichen Auswahlverfahrens für die Architektenleistungen zum internationalen Beschleunigerzentrum in Darmstadt am 22. Juli 2008 die Planungsverträge für das Großprojekt unterschrieben. Vertragspartner für das Forschungsprojekt FAIR (Facility for Antiproton Ion Research) ist die Gesellschaft für Schwerionenforschung mbH (GSI). Das Bauvorhaben wird voraussichtlich bis 2014 dauern.



Insgesamt sollen 20 Beschleuniger- und Experimentierbauwerke, Labor und sonstige Betriebs- und Versorgungsbauwerke für einen unterirdischen Beschleunigerring mit einem Umfang von knapp 1.100 Metern realisiert werden. Die Anlage wird den Wissenschaftlern dazu dienen, Eigenschaften unserer Materie, den Ursprung des Universums und seine Entwicklungsgeschichte zu erforschen. Bisher festgelegt ist nur die Lage bzw. die genaue Planung des unterirdischen Ringes, der sich aus wissenschaftlichen Anforderungen heraus ergibt.


Zum Thema:

www.gsi.de


Kommentare

1

Kolaw | 24.07.2008 19:05 Uhr

Hmmm Darmstadt???

Wozu man dort Geld verschwendet ist mir nicht Einleuchtend. Das größte und neben Graz weltweit bekannteste Netzwerk dieser Art ist in Hamburg-Bahrenfeld. Wieso man dies nicht ausbaut und die Wettbewerbsfähigkeit sichert ist ziemlich kurzsichtig. Naja. Gönn das zwar Darmstadt, aber ob das soooooo Sinnvoll ist, steht genauso in den Sternen, wie die möglichen Forschungsergebnise ;)

 
Mein Kommentar
Name*:
Betreff*:
Kommentar*:
E-Mail*:

(wird nicht veröffentlicht)

Zur Durchführung dieses Service werden Ihre Daten gespeichert. Sie werden nicht an Dritte weitergegeben! Näheres erläutern die Hinweise zum Datenschutz.


Ab sofort ist die Eingabe einer Email-Adresse zwingend, um einen Kommentar veröffentlichen zu können. Die E-Mail ist nur durch die Redaktion einsehbar und wird nicht veröffentlicht!


Ihre Kommentare werden nicht sofort veröffentlicht. Bitte beachten Sie unsere Regeln.



Drahmodell des Beschleunigerrings

Drahmodell des Beschleunigerrings

Areal mit Darstellung der zukünftigen Gebäudevolumen

Areal mit Darstellung der zukünftigen Gebäudevolumen

Bildnachweise: GSI, Darmstadt

Bildnachweise: GSI, Darmstadt


Alle Meldungen

<

23.07.2008

Special Art Zone

Wettbewerb für Kunstmuseum in Lodz

23.07.2008

Tickle Cock Bridge

Unterführung in West Yorkshire eingeweiht

>
BauNetzwoche
Höhenrausch
BauNetz Wissen
Strandgut in der Decke
baunetz interior|design
Monoton monochrom
BauNetz Xplorer
Ausschreibung der Woche