RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Buerogebaeude_in_Berlin_von_AHM_Architekten_8033053.html

19.09.2022

Harte Terrassen an der Spree

Bürogebäude in Berlin von AHM Architekten


Auf dem ehemaligen Industrie- und Gewerbeareal zwischen Spree im Norden und Landwehrkanal im Süden, Franklinstraße im Westen und S-Bahnhof Tiergarten im Osten wird intensiv gebaut. Die Bebauung des im Zweiten Weltkrieg stark zerstörten Gebiets wurde 1999 im Planwerk Innenstadt beschlossen. Seither wird das Areal unter dem Namen Spreestadt Charlottenburg vermarktet. Da, wo seit dem achtzehnten Jahrhundert Industrie betrieben wurde, entsteht heute ein neues Quartier für Dienstleistung, Gewerbe und Wohnen.

Auf einem annähernd quadratischen Grundstück an der Spree, von Englischer und Gutenbergerstraße gefasst, wurde im Frühjahr der letzte Baustein eines vierteiligen Ensembles von AHM Architekten (Berlin) fertig. Ergänzend zum umgebauten Lagerhaus The Box (das bereits 2014 fertig wurde), der Eckbebauung The Knee, dem kubischen The Brick ist das jüngste Haus The Terrace das höchste und zugleich imposanteste Bauvolumen des Bürokomplexes. Bauherrin und Eigentümerin des gesamten Ensembles ist die ANH Hausbesitz.

Mit je unterschiedlichen Fassaden besetzen die vier Gebäude die Grundstücksecken und spannen in der Mitte einen gemeinsamen Freiraum auf. The Terrace zeichnet sich durch ein etwas unorthodoxes Volumen aus, das sich aus der Form des Grundstücks ableitet. Die umlaufenden Balkone aus verzinktem Stahlblech und Gitterrosten vor den raumhohen Verglasungen mit Schiebetüren erzeugen den Eindruck von übereinander schwebenden, terrassierten Ebenen.

Auf den Büroetagen ergibt sich zwischen Erschließungskern, Besprechungsraum und Sanitärbereich ein fließender Innenraum. Vom ersten bis zum fünfen Obergeschoss sind jeweils zwei Büroeinheiten, ab dem sechsten Obergeschoss jeweils eine Büroeinheit pro Etage vorgesehen. Das Innendesign ist vom industriellen Erbe des Gebiets inspiriert. Im Erdgeschoss ist eine gastronomische Nutzung vorgesehen. (iva)

Fotos: Christian Richters


Zum Thema:

Nur wenige Hunter Meter flussabwärts, ebenfalls prominent am Spreeufer gelegen, wurde kürzlich das Bürohaus The Benjamin von Bollinger + Fehlig (Berlin) fertig, das ganz auf Ziegelästhetik setzt.


Dieses Objekt & Umgebung auf BauNetz-Maps anzeigen:
BauNetz-Maps


Zu den Baunetz Architekten:

AHM Architekten


Kommentare:
Kommentare (2) lesen / Meldung kommentieren


Alle Meldungen

<

19.09.2022

Gedrehte Bibliothek

Umbau von MAYU architects in Pingtung

19.09.2022

Schulbau, Schweiz und viel Sanierung

Constructive Alps 2022 entschieden

>
BauNetz Wissen
Kreislauf der Dinge
BauNetz Themenpaket
Zwölf mal freie Formen
baunetz interior|design
Ein Haus bekommt Zuwachs
BauNetz Themenpaket
Zwölf mal freie Formen
Campus Masters
Jetzt abstimmen!
vgwort